Michael Ratner

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Ratner, 2006

Michael Ratner (13. Juni 1943 in Cleveland, Ohio – 11. Mai 2016 in New York City) war ein US-amerikanischer Rechtsanwalt und Menschenrechtler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Michael Ratner wurde als Sohn jüdischer Flüchtlinge am 13. Juni 1943 in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio geboren. Sein Vater hatte ein Baufachgeschäft, seine Mutter arbeitete in einer Flüchtlingsorganisation.[1] Er ist der Bruder der Journalistin Ellen Ratner und des Bauunternehmers Bruce Ratner (* 1945).

Im Jahr 1966 schloss Michael Ratner die Brandeis University in Waltham, Massachusetts ab, wo er Englisch studierte. Hier war er Schüler des deutsch-US-amerikanischen Philosophen, Politologen und Soziologen Herbert Marcuse (1898–1979). Seinen Abschluss in Rechtswissenschaften machte Michael Ratner an der Columbia Law School der Columbia University.[2] Im Jahr 1971 schloss sich Ratner dem Center for Constitutional Rights (CCR) an. Von 1984 bis 1990 leitete er die CCR.[1]

Ratner war von 2002 bis 2014 Präsident des Center for Constitutional Rights in den Vereinigten Staaten und des European Center for Constitutional and Human Rights in Berlin. Er vertrat als Rechtsanwalt unter anderem die Tipton Three, drei britische Bürger, die für zwei Jahre im Gefangenenlager der Guantanamo Bay Naval Base auf Kuba festgehalten wurden. Er verteidigte auch die Enthüllungsplattform WikiLeaks. Er sprach sich für den Schutz von Whistleblowern aus und verteidigte im Fernsehen mehrfach die Aktion von Chelsea Manning (früher Bradley Manning). Michael Ratner gründete die Guantánamo Bar Association, ein Zusammenschluss von 500 Anwälten. Am 11. Mai 2016 verstarb Michael Ratner in New York City im Alter von 72 Jahren an den Folgen seiner Krebserkrankung.[1]

Werke

  • 2004: Guantánamo: What the World Should Know, Michael Ratner, Ellen Ray und Anthony Lewis, 184 Seiten, Chelsea Green Publishing, ISBN 978-1920769277

Weblinks

Quellen

  1. 1,0 1,1 1,2 Niemand ist rechtlos – zum Tode von Michael Ratner | heise online, 12.05.2016
  2. Michael Ratner - Biography - IMDb