La NomenKlaTur

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

La NomenKlaTur (NKT) ist ein französisches Industrial-Musikprojekt von Philippe Escartin und Cent Ans de Solitude (Jean-Yves Millet) aus Paris.[1][2]

Im Jahr 1984 veröffentlichte der Musiker und Videokünstler Philip Escartin unter dem Alias Tiburce mit dem Projekt Minamata das Debütalbum "Mit Lautem Geschrei" über New Wave Records. Minamata war einige Jahre als Trio aktiv. Philip Escartin begann zwischendurch Solo in La NomenKlaTur zu wirken.[3] Im Jahr 1986 veröffentlichte La NomenKlaTur das Debütalbum "La Légende Des Voix" beim Label Les Nouvelles Propagandes von Jean-Yves Millet.[4] Darüber folgten in den 1980er und 1990er Jahren fünf weitere Alben. Einzig die Split-Alben "End Of Symptom Dump / Meosta" (1989) mit Brume (Christian Renou) und "L'Apparition / Hitsig" (1990) mit Dva Met Dva Nichts (Jacques Cornelius Antonius van Bussel) erschienen bei anderen Labels. 1995 wurde das Debütalbum "La Légende Des Voix" von ant-zen in Deutschland wiederveröffentlicht.[5]

Nach vielen Jahren Pause wurde am 19. Februar 2011 auf Facebook gepostet, dass ein neuer Track in Arbeit ist.[6] Nach rund 14 Jahren ohne Veröffentlichung wurde dann am 5. November 2011 das Album "World At War" veröffentlicht. Ende März 2012 spielte La NomenKlaTur beim 13. Elektroanschlag Festival in Altenburg. Am 3. November 2012 trat La NomenKlaTur mit Sutcliffe Jügend und Club Moral beim ZugZwang-Festival III in Darmstadt auf.[7] Zum Festival ist wieder eine CD der aufgetreten Künstler von Chamber Music Records veröffentlicht worden.[8] Tage später trat La NomenKlaTur auch beim XI Wrocław Industrial Festival in Breslau in Polen auf.[9]

Diskografie (Alben)

  • 1986: La Légende Des Voix, Les Nouvelles Propagandes
  • 1987: Être Et Durer, Les Nouvelles Propagandes
  • 1988: Interdépendance Interpénétration, Les Nouvelles Propagandes
  • 1988: Asile De Nuit, Les Nouvelles Propagandes
  • 1989: Brume / La Nomenklatur - End Of Symptom Dump / Meosta, La Légende Des Voix
  • 1990: La Nomenklatur / Dva Met Dva Nichts - L'Apparition / Hitsig, E'ostrate
  • 1992: La Nomenklatur / Stigma Pronuclei - 1986-1988 / Dervishes Of The Disgust, Les Nouvelles Propagandes
  • 1992: Le Triomphe De La Volonté, Les Nouvelles Propagandes
  • 1996: Un Recueil De La Nomenklatur, Les Nouvelles Propagandes (Kompilation)
  • 2011: World At War, Les Nouvelles Propagandes

Weblinks

Quellen

  1. WALKINGwithSHADOWS - EBM Industrial ...
  2. lanomenklatur | Free Listening on SoundCloud
  3. MINAMATA (F) | Industrial Art
  4. Cent Ans De Solitude-Diskographie auf Discogs
  5. ant-zen.com | act34
  6. La NomenKlaTur - Chronik | Facebook, 19. Februar 2011
  7. ZUGZWANG FESTIVAL III – La Nomenklatur/Sutcliffe Jugend/Club Moral at Darmstadt, Germany (3 Nov 2012) | 4iB Records | For intrinsic Beliefs
  8. Various - ZugZwang III at Discogs
  9. XI Wrocław Industrial Festival | Industrial Art