Julia Smirnova (Fotografin)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Julia Smirnova (* 25. Januar 1981 in Jaroslawl, Oblast Jaroslawl, Sowjetunion[1]) ist eine russische Fotografin.

Leben

Julia Smirnova wurde am 25. Januar 1981 in Jaroslawl in der damaligen Sowjetunion geboren. Im Jahr 1997 emigrierte sie nach Deutschland[1], wo sie in Nürnberg das Willstätter-Gymnasium besuchte[2] und später ihr Abitur machte.[1] Von 2003 bis 2007 studierte sie Fotodesign an der Ludwig-Maximilians-Universität München und von 2009 bis 2013 an der Akademie der Bildenden Künste München.[3]

Die Fotografin hatte bisher regelmäßig Ausstellungen. So wurde sie mehrfach in Gruppenausstellungen beim "CURRENT PHOTO Festival" in Russland ausgestellt, sowie in Deutschland, Frankreich, Polen und der Schweiz. Einzelausstellungen hatte sie 2007 im "Goethe-Institut" in Kalkutta, Indien, 2008 im "Kunsthaus Tschaikowski" in Berlin und 2011 in der "Galerie SAGE" in Paris.[3] Zwischen 2005 und 2007 verbrachte sie bei drei Studienaufenthalten insgesamt 12 Monate in Kalkutta.[1] Im Jahr 2013 wurde sie mit dem mit 6.000 Euro dotiertem "Förderpreis der Landeshauptstadt München für Fotografie" ausgezeichnet.[4]

Sie lebt in München.[3]

Weblinks

Quellen