Cloud Boat

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cloud Boat
Cloud Boat, 2014
Cloud Boat, 2014
Allgemeine Informationen
Herkunft London, Flag of England.svg England
Genre Electronica, Post-Dubstep, Elektropop
Gründung 2011
Gründungsmitglieder
Gitarre Sam Ricketts
Gesang Tom Clarke

Cloud Boat ist ein britisches Electronica- und Post-Dubstep-Musikduo aus London.

Bandgeschichte

Sam Ricketts und Tom Clarke sind in Enfield geboren und aufgewachsen. Sie gingen auf verschiedene Schulen und trafen so im Alter von 15/16 in einer Metalband aufeinander und freundeten sich an.[1] Die meiste Zeit ihres Lebens verbrachten sie bisher jedoch in Hackney. Der Gitarrist Sam Ricketts studierte klassische Musik und spielte früher in der Hardcore-Band Grappler. Sänger Tom Clarke studierte ebenfalls und war zuvor auch in anderen Bands aktiv. Nachdem sie ihre Studien beendet haben, arbeiteten sie als Duo zusammen.[2][3] Der Bandname Cloud Boat basiert auf das gleichnamige Bild des litauischen Komponisten und Malers Mikalojus Konstantinas Čiurlionis (1875-1911).[1]

2011 gaben sie mit "Lions On The Beach" ihr Debüt auf dem wiederauferstandenem Label R & S Records.[3] Im Oktober 2011 spielten sie mit dem britischen Musikduo Plaid beim 1. New Fall Festival in Düsseldorf. Am 3. Juni 2013 veröffentlichten sie ihr Debütalbum "Book Of Hours" beim 1992 gegründeten Label Apollo, einem Sublabel von R & S Records. Am 7. Juli 2014 folgte darüber auch das zweite Album "Model Of You". Es wurde im The Lighthouse in der Shacklewell Road aufgenommen. Das Studio gehört Ben Esser.[2] Unterstützt hat der Produzent Andy Savours (The Horrors, My Bloody Valentine, Sigur Rós).[3] Mitte August 2013 spielten sie beim Pukkelpop Festival in Belgien. 2013 spielten sie ebenfalls auf dem Rewire Festival in der Niederlande.[4]

Cloud Boat waren unter anderem bereits Support für den britischen Singer-Songwriter James Blake und dem englischen Duo Mount Kimbie.

Diskografie (Auswahl)

  • 2011: Lions On The Beach, R & S Records (10")
  • 2013: Book Of Hours, Apollo (Album)
  • 2014: Model Of You, Apollo (Album)

Weblinks

Quellen