Bastian Reiber

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bastian Reiber (* 1985 in Mönchengladbach) ist ein deutscher Theater- und Filmschauspieler.

Leben

Bastian Reiber wurde 1985 in Mönchengladbach im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen geboren. Er studierte von 2005 bis 2009 Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig in Sachsen. Sein Hauptstudium absolvierte er am Neuen Theater in Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt. Hier spielte er bereits mehrfach unter der Regie von Herbert Fritsch. Von 2009 bis 2012 war Reiber Ensemblemitglied am Theater Magdeburg in Sachsen-Anhalt, setzt währenddessen aber seine Zusammenarbeit mit Herbert Fritsch fort. 2012 wurde Reiber für seine Rolle in „Eine (s)panische Fliege“ an der Volksbühne Berlin zum Nachwuchsschauspieler des Jahres von Kritikern der Theaterzeitschrift „Theater heute“ gewählt. Seit der Spielzeit 2013/14 gehört Bastian Reiber zum Ensemble des Deutschen SchauSpielHauses in Hamburg. Im Jahr 2015 wurde Reiber mit dem Boy-Gobert-Preis der Körber-Stiftung für Nachwuchsschauspieler ausgezeichnet.[1] Im Fernsehen war er bereits mehrfach in der Fernsehserie „Der Tatortreiniger“, in der Fernsehserie „SOKO Wismar“ (2016) sowie in Filmen wie „Simon sagt 'Auf Wiedersehen' zu seiner Vorhaut“ (2015) und „Das Romeo-Prinzip“ zu sehen.

Bei dem Theaterstück „Das Floß der Medusa“ des Theaterjugendclubs Magdeburg führte Reiber 2011 selbst Regie.[2]

Filmografie

  • 2014: Der Tatortreiniger - Carpe Diem (Fernsehserie)
  • 2015: Simon sagt 'Auf Wiedersehen' zu seiner Vorhaut (Regie Viviane Andereggen)
  • 2015: Das Romeo-Prinzip (Regie Eicke Bettinga)
  • 2016: SOKO Wismar - Millionenerbe (Fernsehserie)
  • 2016: 1000 Mexikaner (Regie Philipp Scholz)
  • 2016: Der Tatortreiniger - Schluss mit lustig (Fernsehserie)
  • 2017: Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt (Regie Arne Feldhusen)

Theatrografie (Auswahl)

  • 2008: Der Raub der Sabinerinnen, Regie Herbert Fritsch, Neues Theater, Halle
  • 2012-2013: Die Banditen, Regie Herbert Fritsch, Theater am Goetheplatz, Bremen
  • 2012: Eine (s)panische Fliege, Regie Herbert Fritsch, Volksbühne Berlin
  • 2013: Murmel Murmel, Regie Herbert Fritsch, Volksbühne Berlin
  • 2013: Gladow-Bande, Regie Jan Bosse, Maxim-Gorki-Theater, Berlin
  • 2013: Alles Weitere kennen Sie aus dem Kino, Regie Katie Mitchell, Deutsches SchauSpielHaus, Hamburg
  • 2014: Die Schule der Frauen, Regie Herbert Fritsch, Deutsches SchauSpielHaus, Hamburg
  • 2014: Pfeffersäcke im Zuckerland & Strahlende Verfolger., Regie Karin Beier, Deutsches SchauSpielHaus, Hamburg
  • 2014: König Artus, Regie Markus Bothe, Deutsches SchauSpielHaus, Hamburg
  • 2015: Der Entertainer, Regie Christoph Marthaler, Deutsches SchauSpielHaus, Hamburg
  • 2015: Schuld und Sühne, Regie:Karin Henkel, Deutsches SchauSpielHaus, Hamburg
  • 2015: Die Kassette, Regie Herbert Fritsch, Deutsches SchauSpielHaus, Hamburg
  • 2016: Pension zur Wandernden Nase, Regie Victor Bodo, Deutsches SchauSpielHaus, Hamburg

Weblinks

Quellen