Willkommen in der InkluPedia

Lee Burridge

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lee Burridge, 2006

Lee Burridge (* November 1968 in Eype, Dorset) ist ein englischer DJ, Musikproduzent und Labelbetreiber.

Seit 1999 veröffentlicht Lee Burridge seine Musik, vorwiegend als Singles, EPs und DJ Mixes. Oft in Zusammenarbeit mit anderen Musikern wie Dan F (Dan Findlay), Andy Page, Steve Porter, Matthew Dekay, Audiofly, Lost Desert (Patrick Bruyndonx) und Sander Kleinenberg. Mit James Hoj betreibt Burridge das Label Tale & Tone.[1] 2011 gründeten Burridge und Matthew Dekay das Label All Day I Dream.[2] Am 19. Juli 2019 veröffentlichten Lee Burridge und der belgische Sänger Lost Desert das Album "Melt" auf dem eigenen Imprint All Day I Dream.[3]

Diskografie (Alben)

  • 2019: Lee Burridge & Lost Desert ?– Melt, All Day I Dream
  1. Melt - 5:02
  2. Sailing Without Compass - 4:48
  3. Lingala (Beatless) - 9:45
  4. Rain - 6:34
  5. One - 8:16
  6. Mibale - 8:09
  7. Seven Magic Mountains - 4:51
  8. Float On - 6:27
  9. We-I-Wo-We - 7:21
  10. Christina, Daydreaming - 7:42

Weblinks

Quellen