Willkommen in der InkluPedia

Joy Crookes

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Joy Crookes, 2018

Joy Crookes (* 9. Oktober 1998 in Lambeth, London) ist eine britisch-irisch-bangladeschische[1] Singer-Songwriterin.

Leben

Joy Elizabeth Akther Crookes wurde am 9. Oktober 1998 in Lambeth, einem Bezirk in South London geboren. Ihre bangladeschische-bengalische Mutter stammt aus Dhaka, ihr irischer Vater aus Dublin.[2] Aufgewachsen ist sie in Elephant and Castle im Londoner Stadtbezirk London Borough of Southwark.[3]

Mit 14 Jahren veröffentlichte sie den Coversong "Hit The Road Jack" von Percy Mayfield, den sie in ihrem Kinderzimmer aufnahm. Das Video sahen hunderttausende Menschen, auch ihr späterer Manager.[4] Am 12. Mai 2017 veröffentlichte sie die EP "Influence".[5] Am 25. Januar 2019 folgte die EP "Reminiscence"[6] und Mitte 2019 die EP "Perception". Joy Crookes war auf der Shortlist für einen Rising Star Award bei den 2020 BRIT Awards.[7]

Am 14. Oktober 2021 war sie zu Gast im ARD-Morgen-Magazin. Am 15. Oktober 2021 erschien ihr Debütalbum "Skin". Die Tracks des Albums schrieb Crookes im Alter zwischen 15 und 21 Jahren.[4]

Diskografie (Alben)

  • 2017: Influence, SpeakerBox Recordings Limited (EP)
  1. Sinara
  2. Bad Feeling
  3. New Manhattan
  4. Mother May I Sleep With Danger?
  5. Power
  • 2019: Reminiscence, Speakerbox (EP)
  1. Two Nights
  2. Man's World
  3. Lover Don't
  4. Don't Let Me Down
  5. For A Minute
  • 2019: Perception, Speakerbox (EP)
  1. Hurts - 3:22
  2. No Hands - 2:11
  3. London Mine - - 3:43
  4. Since I Left You - 3:37
  5. Darkest Hour - 3:36
  • 2021: Skin (Album)
  1. I Don't Mind - 2:54
  2. 19th Floor - 3:09
  3. Poison - 3:31
  4. Trouble - 3:04
  5. When You Were Mine - 3:23
  6. To Lose Someone - 4:10
  7. Unlearn You - 2:42
  8. Kingdom - 3:08
  9. Feet Don't Fail Me Now - 3:18
  10. Wild Jasmine - 3:35
  11. Skin - 2:58
  12. Power - 4:42
  13. Theek Ache - 2:10

Weblinks

Quellen