Joel Madden

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nicole Richie und Joel Madden, 2010
Good Charlotte: Paul Thomas, Joel Madden, Benji Madden, Dean Butterworth, Billy Martin
Hilary Duff, 2009

Joel Rueben Madden (* 11. März 1979 in Waldorf, Maryland als Joel Reuben Combs) ist ein US-amerikanischer Sänger, Komponist und Musikproduzent.

Leben

Joel Madden wurde 1979 als Sohn von Roger Combs und Robin Madden in in Waldorf, Maryland geboren. Benji Madden ist sein wenige Minuten älterer Zwillingsbruder. Sie haben einen älteren Bruder Josh und eine jüngere Schwester Sarah. Joel und Benji Madden besuchten die La Plata High School in La Plata, Maryland.[1] Ihr Vater verließ die Familie, als Joel und Benji Madden 15 Jahre alt waren. Joel Madden ging nach der Schule arbeiten, um die Familie mitzufinanzieren. Die Brüder wechselten ihren Nachnamen zum Mädchennamen der Mutter, um sich vom Vater zu distanzieren. Ein Jahr, nachdem ihr Vater sie verlassen hatte, beschlossen sie nach dem Besuch eines Konzertes der Hip-Hop-Band Beastie Boys, eine Band zu gründen.[2]

Karriere

Joel und Benji Madden gründeten 1996 die Pop-Punk-Band "Good Charlotte" mit einigen Klassenkameraden der La Plata High School.[2] Die Band veröffentlichte bis 2016 sechs Studioalben. Seit 2011 sind Benji und Joel Madden auch als Duo The Madden Brothers aktiv. Ihr Album "Greetings from California" (2014) erreichte Platz 57 der US-amerikanischen Album-Charts.[3] Joel Madden ist seit Anbeginn 2012 Juror bei der Talentshow "The Voice Australia". Er ist der einzige, der bei allen drei Seasons dabei war. Mit Benji Madden war er auch als Juror bei "The Voice Kids" dabei.

Als Dead Executives waren die Zwillingsbrüder am Album "Most Wanted" (2005) von Hilary Duff beteiligt, mit der Joel Madden auch eine Beziehung hatte.[4][5] Als Dead Executives waren sie auch für die estnische Sängerin Kerli (* 1987) bei ihrem einzigen Album "Love Is Dead" (2008) beteiligt.

Die drei Brüder Joel, Benji und Josh Madden betreiben mit ihrem Freund Tal Cooperman die Modemarke DCMA Collective. Diese wurde 2005 als MADE Clothing gegründet. 2006 änderten sie den Namen nach DCMA Collective.[6]

Privatleben

Ab Juli 2004 traf sich Joel Madden privat mit der damals erst 16-jährigen US-amerikanischen Sängerin und Schauspielerin Hilary Duff (* 1987). Benji und Josh Madden schrieben und produzierten mehre Songs für Hilary Duff.[7] Am 28. November 2006 bestätigte Joel Madden bei MTV News, dass die Beziehung mit Hilary Duff beendet ist.[8]

Ab Dezember 2006 traf sich Joel Madden privat mit dem US-amerikanischen It-Girl Nicole Richie (* 21. September 1981 in Berkeley, Kalifornien, eigentlich Nicole Camille Richie).[9] Gemeinsam haben sie eine Tochter (* 2008) und einen Sohn (* 2009). Im Februar 2010 haben sich Joel Madden und Nicole Richie verlobt und am 11. Dezember 2010 geheiratet.[10]

Diskografie (Alben)

Good Charlotte

  • 2000: Good Charlotte, Epic / Daylight
  • 2002: The Young And The Hopeless, Epic / Daylight
  • 2004: The Chronicles Of Life And Death, Daylight
  • 2004: Bootlegs, Daylight
  • 2007: Good Morning Revival, Epic / Daylight
  • 2008: Greatest Remixes, Columbia
  • 2010: Cardiology, Capitol Records
  • 2016: Youth Authority, MDDN

Hilary Duff ‎

  • 2005: Most Wanted, Hollywood Records

Kerli

  • 2008: Love Is Dead, Island Records

The Madden Brothers

  • 2011: Before, Volume 1 (Mixtape)
  • 2014: Greetings from California

Weblinks

Quellen