Jenny-Marie Muck

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jenny-Marie Muck (* 10. März 1979 in München) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben

Jenny-Marie Muck wurde am 10. März 1979 in München im deutschen Bundesland Bayern geboren. Sie war von 1999 bis 2002 Schülerin bei der Schauspielerin Geraldine Baron (1940–2010).[1] Sie machte 2009 eine Ausbildung in Clownerie an der Schule "Die Kunst des Stolperns" in Freising bei München und eine Ausbildung an der Heinz-Bosel-Stiftung für Hochbegabte in klassischem Tanz.[2]

In der 20-teiligen Fernsehserie Vera Wesskamp spielte sie von 1992 bis 1993 über 19 Folgen die Rolle der Simone Wesskamp. Nach einigen weiteren Rollen in verschiedenen Fernsehserien spielte sie von 1997 bis 2000 in der 44-teiligen ARD-Jugendserie "Die Schule am See" in 21 Folgen mit. Neben Rollen in vielen weiteren Fernsehserien spielte sie unter anderem in den Filmen "Kurhotel Alpenglück" (2006), "Fussballfieber" (2006), "Garmischer Bergspitzen" (2010) und "Irre sind männlich" (2013) mit.

Im Jahr 2002 wurde sie für den Studio Hamburg Nachwuchspreis nominiert.[3] 2004 wurde sie Mutter einer Tochter.[4] Tochter Cosima-Lucia Muck trat 2011 in drei Folgen der Seifenoper Marienhof auf, in der auch schon ihre Mutter mitspielte.

Filmografie (Auswahl)

  • 1991: Was du nicht willst was man dir tut (Regie H. Meier)[3]
  • 1992: Blank Meier Jensen - 7-8-9 aus! (Regie Peter Fratzscher)[3]
  • 1992: Schlüsselerlebnis (Regie Michael Lähn)[3]
  • 1992-1993: Vera Wesskamp (Fernsehserie, 19 Folgen)
  • 1993-2004: Marienhof (Fernsehserie, 6 Folgen)
  • 1994: Molly (Fernsehserie)
  • 1996: Dr. Stefan Frank – Der Arzt, dem die Frauen vertrauen - Denn sie weiß nicht, was sie tut (Fernsehserie)
  • 1997: Aber ehrlich! (Fernsehserie)
  • 1997-2000: Die Schule am See (Fernsehserie, 21 Folgen)
  • 1999: Die Männer vom K3 - Tod eines Festmachers (Fernsehserie)
  • 2000: Adelheid und ihre Mörder - Mord in der Manege (Fernsehserie)
  • 2000: Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen (Fernsehserie)
  • 2001: Die Rettungsflieger - Das Angebot (Fernsehserie)
  • 2001: Utta Danella - Der blaue Vogel (Fernsehreihe)
  • 2001-2002: Für alle Fälle Stefanie (Fernsehserie)
  • 2002: Die Katze von Altona (Regie Wolfgang Dinslage) (Kurzfilm)
  • 2003: Hallo Robbie! - Auf neuen Pfaden (Fernsehserie)
  • 2003: Großstadtrevier - Plagegeister (Fernsehserie)
  • 2003: Die Cleveren - Blut und Wasser (2 Teile) (Fernsehserie)
  • 2003: Stubbe – Von Fall zu Fall - Yesterday (Regie Claudia Garde) (Fernsehreihe)
  • 2003-2006: In aller Freundschaft (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 2005: Tatort - Schneetreiben (Regie Tobias Ineichen) (Fernsehreihe)
  • 2006: Kurhotel Alpenglück (Regie Peter Sämann)
  • 2006: Fussballfieber
  • 2007: Alles außer Sex (Fernsehserie, 4 Folgen)
  • 2010: Garmischer Bergspitzen (Regie Dietmar Klein)
  • 2011: Jam Jar (Regie Verena Puhm)
  • 2011: Die Rosenheim-Cops - Erbschaft mit Folgen (Fernsehserie)
  • 2011: Gedankenkind (Regie Fabian Prager) (Kurzfilm)[3]
  • 2013: Tarzan (Regie Reinhard Klooss)[3]
  • 2012: Reif für die Insel (Regie Anno Saul)[3]
  • 2013: Heiter bis tödlich: Hubert und Staller - Schwarzer Freitag (Fernsehserie)
  • 2013: SOKO Stuttgart - Charity Ladys (Fernsehserie)
  • 2013: Irre sind männlich (Regie Anno Saul)[3]
  • 2014: Weißblaue Geschichten - Reif für die Insel (Regie Karsten Wichniarz) (Fernsehserie)[3]
  • 2015: Die Rosenheim Cops - Mord in der Molkerei (Fernsehserie)
  • 2016: München Mord - Wo bist Du, Feigling (Filmreihe)
  • 2016: Im Nesseltal (Regie Philipp J. Pamer)

Weblinks

Quellen