Honningbarna

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Honningbarna
Honningbarna, 2011
Honningbarna, 2011
Allgemeine Informationen
Herkunft Kristiansand, Flag of Norway.svg Norwegen
Genre Punkrock
Gründung 2010
Website honningbarna.no
Aktuelle Besetzung
Gesang, Cello Edvard Haraldsen Valberg
Bass Lars Anfrido Emmelthun
Schlagzeug Nils Jørgen Nilsen
Gitarre Christoffer Trædal
Gitarre Fredrik Justnes
Orgel Mathias Johansson
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug Anders Eikås (-2012)
Orgel Mathias Johansson
Honningbarna, 2012

Honningbarna (aus dem norwegischen Übersetzt etwa Honigkinder) ist eine norwegische Punkrock-Band aus Kristiansand, Provinz Vest-Agder. Die Band wurde 2010 gegründet.[1]

Bandgeschichte

Die Songs der Band sind in norwegischer Sprache. Als die selbstbetitelte Debüt-EP "Honningbarna" im Jahr 2010 veröffentlicht wurde, waren die fünf Bandmitglieder noch keine 20 Jahre alt. Im August 2010 spielten sie auf dem Øyafestivalen in Oslo. Im Jahr 2011 folgte das Debütalbum "La Alarmane Gå". Es wurde als bestes Rockalbum mit dem Spellemannprisen 2011 ausgezeichnet. In der Kategorie "Beste Newcomer" waren sie nominiert. Im August 2011 spielten sie erneut auf dem Øyafestivalen. Am 31. Januar 2012 verstarb der Schlagzeuger Anders Eikås bei einem Autounfall. Er wurde durch Nils Jørgen Nilsen ersetzt.[2]

Honningbarna spielte 2012 auf dem Open-Air-Festival de-Affaire in in Nijmegen in den Niederlande. Das zweite Album "Verden Er Enkel" (2013) wurde unter der Regie von Pelle Gunnerfeldt (Refused, The Hives, The (International) Noise Conspiracy) eingespielt.[2] Im August 2013 spielten sie zum dritten Mal auf dem Øyafestivalen. Im Juli 2014 spielten sie auf dem Horst-Festival 2014 in Mönchengladbach in Nordrhein-Westfalen.[3] Im Januar 2015 wurde das Album "Opp de nye blanke" veröffentlicht. Am 30. September 2016 folgte das Album "Goldenboy".

Diskografie (Alben)

  • 2010: Honningbarna, Karmakosmetix ‎(EP)
  1. Borgerskapets Utakknemlige Sønner
  2. Til Ungdommen
  3. Klart Blikk
  4. Våkn Opp!
  • 2011: La Alarmane Gå, Karmakosmetix
  1. La Alarmane Gå - 2:15
  2. Fri Palstina - 3:03
  3. Den Gyldne Middelvei - 3:12
  4. Desperado - 2:20
  5. Klart Blikk - 4:13
  6. La Ugresset Spire - 2:07
  7. Protokoll - 3:49
  8. Den Eldre Garde - 3:05
  9. Yankisane - 3:40
  10. Nikke Demokrati - 2:19
  11. Kloss Hold - 2:54
  12. Noen Å Hate - 3:06
  • 2013: Verden Er Enkel, Virgin / EMI
  1. Dødtid - 3:20
  2. Ikke La Deg Rive Med - 1:50
  3. Velkommen Tilbake - 3:15
  4. Tynn Is - 2:59
  5. Fritt Ord, Fritt Fram - 1:48
  6. God Jul, Jesus - 3:17
  7. Sinna Dame - 0:50
  8. Fuck Kunst (Dans Dans) - 2:01
  9. Offerdans - 2:36
  10. Ned - 2:16
  11. Si Nei - 2:21
  12. Verden Er Enkel - 2:58
  13. Gi Oss Kick - 2:07
  • 2015: Opp de nye blanke, Nye Blanke
  1. Opp de nye blanke
  2. Prinser av Sarajevo
  3. Vi kliner
  4. Honningbarna er din venn
  5. Icarus/Hykler
  6. Bob Munden
  7. Støy støy overalt
  • 2016: Goldenboy, Nye Blanke
  1. Goldenboy - 1:27
  2. Drep Meg - 2:34
  3. Født Fri - 2:06
  4. Lillesøster - 1:52
  5. ABC - 1:25
  6. Sinna unge menn - 2:43
  7. Livet og Døden - 2:32

Weblinks

Quellen