Dive (Sarah-Brightman-Album)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dive
Studioalbum von Sarah Brightman
Genre(s) Pop

Veröffentlichung

1993

Format(e) CD, Tape, Download
Anzahl der Titel 15
Laufzeit 51:47[1]

Besetzung

  • Sarah Brightman: Gesang, Backgroundgesang
  • A.L.W.: Backgroundgesang
  • The London Community Gospel Choir: Backgroundgesang
  • Frank Peterson: Backgroundgesang
  • Michael Wehr: Backgroundgesang
  • Gunther Laudahn: Gitarre, Backgroundgesang
  • Thomas Schwarz: Gitarre, Backgroundgesang
  • Tom Leonhardt: Gitarre
  • Peter Weihe: Gitarre[1]

Produzent(en)

Frank Peterson, Sarah Brightman

Studio(s)

Metropolis Studios, London
Estudios Fairlight, Madrid, Spanien
Sedic Studio[2]

Chronologie
Sarah Brightman Sings the Music of Andrew Lloyd Webber
(1992)
Dive Fly
(1995)
Singleauskopplungen
1993 Captain Nemo
1993 The Second Element

Dive ist das dritte Studioalbum der britischen Sopranistin Sarah Brightman. Es wurde 1993 veröffentlicht.

Details

Sarah Brightman reiste für das Album nach Deutschland um es mit dem Musikproduzenten Frank Peterson (* 1963) aufzunehmen. Peterson war Keyboarder in der Band der deutsch-französischen Popsängerin Sandra und bildet mit Michael Cretu das Musikprojekt Enigma. Das Album "Dive" gilt als Brightmans erster Erfolg als Solokünstlerin. In Kanada hat sie dafür ihre erste Gold-Auszeichnung erhalten. Brightman und Peterson arbeiteten auch beim Folgealbum "Fly" (1995) zusammen.[3] Das Album wurde von Frank Peterson und Sarah Brightman produziert.[2]

Der Titel "Captain Nemo" ist ein Coversong der schwedischen Band Dive. Der Albumtitel entspricht dem Bandnamen. "Johnny Wanna Live" ist ein Coversong von Sandras gleichnamigen Song aus dem Album Paintings in Yellow (1990). "Once In A Lifetime" ist ein Coversong des gleichnamigen Songs aus dem Gregorian-Album "Sadisfaction" (1991). "A Salty Dog" stammt im Original von der britischen Rockband Procol Harum. Die Titel "Captain Nemo" und "The Second Element" wurden wiederrum von der schwedischen Sängerin Cecilia Vennersten auf ihrem selbstbetitelten Album gecovert.[4]

Charts

Das Album erreichte Platz 24 in Schweden.[5]

Titelliste

  1. Dive - 0:53
  2. Captain Nemo - 5:17
  3. The Second Element - 4:15
  4. Ship Of Fools - 2:24
  5. Once In A Lifetime - 4:21
  6. Cape Horn - 0:50
  7. A Salty Dog - 3:49
  8. Siren - 1:15
  9. Seven Seas - 4:10
  10. Johnny Wanna Live - 4:40
  11. By Now - 3:23
  12. Island - 4:23
  13. When It Rains In America - 3:43
  14. La Mer - 3:34
  15. The Second Element II - 4:48

Weblinks

Quellen