Andreas Cisek

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andreas Cisek, 2013
Truck Stop, 2013

Andreas Cisek (* 30. Mai 1958 in Hamburg) ist ein deutscher Komponist, Songwriter, Sänger und Entertainer.

Leben

Andreas Cisek wurde am 30. Mai 1958 in Hamburg geboren. Mit 14 Jahren bekam er seine erste Gitarre und gründete drei Monate später seine Rockband Pace. Im Jahr 1977 begann Cisek eine Tischlerlehre und arbeitete danach als Tischler. Nebenbei machte er Musik. 1978 nahm er sein erstes Demo "I`m falling in love again" bei Klaus „Nick“ Munro (1927–2013) auf. In seiner daran anschließenden Bundeswehrzeit wurde Cisek Gitarrist beim Heeresmusikkorps und machte danach die Musik zu seinem Beruf. Er spielte für Musiker wie James Last und die Band Santiano. Daneben schrieb er Songtexte. Im Jahr 1990 lernte Cisek den Komponisten Uwe Lost der 1973 gegründeten deutschen Country-Band Truck Stop kennen.[1]

Seit 1991 schreibt Cisek Texte für Truck Stop. Uwe Lost war dann im Gegenzug auch maßgeblich an Ciseks Album "Es kommt sowieso ganz anders" (1992) beteiligt. Ab 1995 sprang Cisek auch als Sänger und Bassist immer wieder bei Truck Stop ein.[1] Im Jahr 1998 schrieb Cisek die deutschen Texte für die deutschsprachige Version des Albums "Arena" der niederländischen Gruppe The Scene. Gemeinsam mit Christoph Meyer-Janson hat Cisek das Volkslied "Letkiss" neu erstellt und mit der Band Darling produziert, welches von Edel Records velegt worden ist. Für die dänischen Olsen Brothers schrieb Cisek 2003 die Texte für die deutschsprachige CD "Weil nur die Liebe zählt".[2]

Im Jahr 2006 produzierte Cisek Musik mit seinem Projekt Link 91. Im Herbst 2009[3] gründete er die Band Swing Doktors.[2] 2010 veröffentlichten die Swing Doktors das Debütalbum "Rezeptfrei". 2013 folgte das Album "So eine Kuh...".[4] Seit 2012 spielt Cisek nun auch selbst (Gitarre, Bass, Mundharmonika, Gesang) als festes Mitglied bei Truck Stop mit.[1]

Diskografie (Alben)

Solo

  • 1992: Es kommt sowieso ganz anders, Polydor

The Scene

  • 1998: Arena, Pressure

Olsen Brothers

  • 2003: Weil nur die Liebe zählt

Swing Doktors

  • 2010: Rezeptfrei
  • 2013: So eine Kuh...

Truck Stop

  • 1993: 1000 Meilen Staub, Metronome ‎
  • 2015: Männer Sind So, TELAMO
  • 2017: Made in Germany, TELAMO

Weblinks

Quellen