Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Take Offense

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Take Offense
Take Offense, 2017
Take Offense, 2017
Allgemeine Informationen
Herkunft Chula Vista, CA, Flag of the United States (Pantone).svg USA
Genre Crossover, Hardcore Punk
Gründung 2005
Aktuelle Besetzung
Gesang Anthony Herrera
Gitarre Ruben Benavides
Gitarre Greg Cerwonka
Schlagzeug Joe Rodriguez
Bass Ray Mosher
Gitarre[1] Randy Noyes

Take Offense ist eine US-amerikanische Crossover-/Hardcore-Punk-Band aus Chula Vista, Kalifornien.

Bandgeschichte

Take Offense wurde 2005 in Chula Vista im US-Bundesstaat Kalifornien gegründet.[2] 2006 veröffentlichten die mit PC Deathsquad die 7" "The Battle Of Chula Vista In The Defense Of All Ignorance". 2008 folgte die EP "Peace In Death". Nach der 7" "Happiness Under Chains" (2009) folgte 2011 das Debütalbum "Tables Will Turn" über Reaper Records auf Liverpool, New York.[3] Sie waren u. a. mit Terror, Agnostic Front, D.R.I., Trapped Under Ice, Backtrack, Alpha & Omega und Rotting Out unterwegs.[4] Nach weiteren Veröffentlichungen folgte am 6. September 2013 das zweite Album "United States Of Mind". 2018 wurde die EP "Tensions On High" beim deutschen Label Demons Run Amok Entertainment aus Steinach in Baden-Württemberg veröffentlicht.[3]

Im November 2018 ist Take Offense mit Cruel Hand und Blind Justice auf Tour über fünf Stationen in den Vereinigten Staaten. Im Januar 2019 spielen sie mit Sick Of It All, Municipal Waste, Walls Of Jericho, Booze & Glory und Siberian Meat Grinder auf der Persistence Tour in Deutschland, Tschechien, der Schweiz, Belgien und London.[5]

Diskografie (Auswahl)

  • 2006: Take Offense, PC Deathsquad ‎– The Battle Of Chula Vista In The Defense Of All Ignorance, Use Your Head Records ‎(7")
  • 2008: Peace In Death, Mind Disease Records (EP)
  • 2011: Tables Will Turn, Reaper Records
  • 2013: United States Of Mind, Reaper Records
  • 2018: Tensions On High, Demons Run Amok Entertainment (EP)

Weblinks

Quellen