Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Tacx

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tacx
Name Tacx B.V.
Tacx.png
Logo
Unternehmensform B.V.
Gründungsdatum 1. Mai 1957
Sitz Wassenaar, Flag of the Netherlands.svg Niederlande
Mitarbeiterzahl über 120[1]
Stand 20. Juni 2019
Branche Sportartikel
Homepage tacx.com
Fahrräder von Cervélo auf Tacx Rollentrainer
Tacx T3075 Fahrrad-Montageständer (mit Fahrrad)

Tacx B.V. ist ein niederländisches Unternehmen für Produkte im Radfahrbereich. Das Unternehmen wurde am 1. Mai 1957 gegründet und gehört seit 2019 zum Schweizer Unternehmen Garmin Ltd. Neben dem Hauptsitz im niederländischen Wassenaar in der Provinz Südholland hat Tacx ein Distributionszentrum in Vogt im Landkreis Ravensburg in Baden-Württemberg in Deutschland.[2]

Tacx arbeitet in Partnerschaften mit Verbänden wie dem Weltradsportverband Union Cycliste Internationale (UCI) und ist technischer Partner vieler Teams der World Tour, Damen-Teams, Pro-Continental-Teams, Triathleten, Continental-Teams, Eisschnellläufer und Cyclocross- und MTB-Teams. Seit 2005 ist Tacx Partner des 2003 gegründeten belgischen Radsportteams Deceuninck-Quick-Step, seit 2017 des 2010 gegründeten deutschen Teams Bora-hansgrohe, seit 2019 erneut des 2008 gegründeten südafrikanischen Teams Dimension Data, seit 2017 des 2009 gegründeten Schweizer Teams Katusha Alpecin, seit 2010 des 2004 gegründeten US-amerikanischen Radsportteams EF Education First, seit 2008 des 2004 gegründeten kasachischen Radsportteams Astana, ab 2001 des 1996 gegründeten niederländischen Teams Jumbo-Visma, seit 2010 des 1985 gegründeten belgischen Teams Lotto Soudal, seit 2019 des 2009 gegründeten deutschen Damenteams Canyon SRAM Racing, seit 2018 des 2010 gegründeten holländischen Boels Dolmans Cyclingteams, seit 2018 des 2006 gegründeten holländischen Frauenradsportteams CCC-Liv, seit 2019 des 2005 gegründeten Schweizer Frauenradsportteams Bigla, seit 2016 des 1997 gegründeten französischen Teams Cofidis, seit 2018 technischer Unterstützer des 2000 gegründeten französischen Radsportteams Total Direct Énergie und seit 2018 Partner des 2015 gegründeten holländischen Radsportteams Roompot-Charles. Neben den Profi-Radteams unterstützt Tacx auch andere Disziplinen, beispielsweise ist Tacx seit 2017 Partner des 2010 gegründeten belgische Team Pro Triathlon und seit 2016 Partner des deutschen Triathleten Sebastian Kienle (* 1984).[3] Tacx unterstützt(e) auch die nationalen Radsportverbände aus den Niederlanden (Koninklijke Nederlandsche Wielren Unie, KNWU), Kanada (Canadian Cycling Association), Dänemark (Danish Cycling Federation) und der Schweiz (Swiss Cycling Federation).[4]

Geschichte

Das Unternehmen wurde am 1. Mai 1957 als Fahrradgeschäft mit Werkstatt im niederländischen Wassenaar von Koos Tacx sr. gegründet. 1969 wurde aus dem Fahrradgeschäft nach einem Umzug eine kleine Fabrik.[1] Im Jahr 1972 begann Tacx mit der Massenfertigung von Rollenzylindern, aus denen sich Hometrainer entwickelt haben. Im Jahr 2000 hat Tacx als erster seine Hometrainer mit Computertechnik ausgestattet. Nach der i-Magic Serie und dem Fortius entstand mit i-Genius ein Trainer mit drahtloser Kommunikation zwischen Bremse, Lenkercomputer und dem PC. 2015 wurde der NEO Smart entwickelt, den nach eigener Aussage genauesten, realistischsten, leistungsstärksten und laufruhigsten Trainer derzeit. Parallel wurde das Magnum entwickelt, das erste Laufband, auf dem man auch Radfahren kann. 2016 übernahm Tacx den deutschen Radsport-Großhandel van Bokhoven GmbH & Co. KG. Der Großhandel in Vogt firmiert als Tacx Germany GmbH.[5] Seit dem 1. März 2017 werden die Produkte von Tacx in Australien exklusiv durch Sheppard Cycles vertrieben. Bis dahin übernahm Apollo den Vertrieb in Australien, die letzten Monate parallel mit Sheppard Cycles.[6] Ebenfalls im Jahr 2017 wurden zum ersten Mal das niederländische Tacx Pro Classic Straßenradrennen in der niederländischen Provinz Zeeland durchgeführt. Zuvor wurde es von 2012 bis 2015 unter dem Namen Ronde van Zeeland Seaports ausgetragen. Davor lauteten die Namen Delta Tour Zeeland, Delta Profronde und Ronde van Midden-Zeeland.[7] Im Jahr 2019 wurde Tacx von dem Schweizer Unternehmen Garmin Ltd. übernommen.[1]

Produkte

  • Fitness-Geräte
  • Fahrrad-Montageständer
  • Fahrrad-Zubehör

Weblinks

Quellen