Willkommen in der InkluPedia

Michael Vogtmann

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Michael Vogtmann (* 1. Mai 1952 in Straubing) ist ein deutscher Theater- und Filmschauspieler, Theaterregisseur und Autor.

Leben

Vogtmann ist 1952 in Straubing im Regierungsbezirk Niederbayern in Bayern geboren.[1] Aufgewachsen ist er in Franken.[2] Sein Abitur absolvierte er am Neusprachlichen Gymnasium in Würzburg. Danach absolvierte er von 1974 bis 1977 eine Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München.[3]

Michael Vogtmann ist seit 1977 regelmäßig im deutschen Fernsehen in Fernsehserien wie "Die Rosenheim-Cops" und "Der Bergdoktor", Fernsehreihen wie "Tatort" und Fernsehfilmen zu sehen. Bekannt ist er auch aus der Fernsehserie "Um Himmels Willen", wo Vogtmann von 2002 bis 2021 von der 1. bis zur letzten Staffel den Oppositionsführer Heinz Lehmann spielte. Vogtmann hatte von 1987 bis 1993, von 2005 bis 2006 und von 2007 bis 2008 ein Theaterengagement am Bayerischen Staatstheater. Zwischendurch hatte er ein Engagement von 1993 bis 1999 an der Schauburg in München. Weitere Stationen waren bisher 2011 das Stadttheater Fürth in Bayern, 2012 das Metropol Theater in München und 2013 erneut das Stadttheater Fürth. Er steht nicht nur selbst auf Theaterbühnen, er ist auch als Theaterregisseur aktiv.

Das Stück "Ich verspeise Himmel" des Stadttheater Fürth wurde bei den 30. Bayerischen Theatertagen in Augsburg ausgezeichnet. Vogtmann spielte neben Jutta Czurda und Norbert Nagel in der Inszenierung von Werner Müller mit.[4] In dem Stück "Baumeister Solneß" spielte Vogtmann die Hauptrolle des Baumeisters Halvard Solness am Stadttheater Fürth.

Vogtmann lebt in München.[5]

Filmografie (Auswahl)

  • 1977: Tatort - Spätlese (Regie Wolfgang Staudte) (Filmreihe)
  • 1977: Die Konsequenz, Rolle: Butler (Regie Wolfgang Petersen)
  • 1979: Der Willi-Busch-Report (Regie Niklaus Schilling)
  • 1983: Der Glockenkrieg (Regie Andreas Lippl)
  • 1984: Weißblaue Geschichten - Der Amerikaner/Der Erlkönig/Der Gondoliere (Fernsehserie)
  • 1985: Wenn der Hahn kräht (Regie Olf Fischer)
  • 1986: Tatort - Riedmüller, Vorname Sigi (Regie Michael Kehlmann) (Filmreihe)
  • 1987: Tatort - Pension Tosca oder Die Sterne lügen nicht, Rolle: Agent (Regie Michael Kehlmann) (Filmreihe)
  • 1989: Löwengrube, Rolle: Polizeipräsident, Regie Rainer Wolffhardt (Fernsehserie)
  • 1992: Gudrun (Regie Hans W. Geissendörfer)
  • 1993: Marienhof - Abschied von Lisa (Fernsehserie)
  • 1993: Marienhof - Julias Angst (Fernsehserie)
  • 1993: Forsthaus Falkenau - Irrwege zur Braut (Fernsehserie)
  • 1995: Anna Maria, eine Frau geht ihren Weg, Rolle: Bürgermeister, Regie Celino Bleiweiß (Fernsehserie)
  • 1996: Der Fahrradfahrer oder 'Schröders Leidenschaft', Rolle: Herr Schwingermeier (Regie Hilde Bechert)
  • 1996: Das Mädchen Rosemarie, Rolle: Wärter (Regie Bernd Eichinger)
  • 1998: Zugriff, Rolle: Herr Puhr (Regie Holger Bartel)
  • 1998: Vater wider Willen - Fauler Zauber (Fernsehserie)
  • 1998: Polizeiruf 110 - Spurlos verschwunden (Regie Ulrich Stark) (Filmreihe)
  • 2000: Mein Bruder, der Idiot, Rolle Barbesucher (Regie Kai Wessel)
  • 2000: Zwei Brüder - Mörderische Rache (Fernsehserie)
  • 2001: Goebbels und Geduldig, Rolle: Geschäftsführer (Regie Kai Wessel)
  • 2001: Romeo (Regie Hermine Huntgeburth)
  • 2001: Zerbrechlichkeit des Herzens, Rolle: Kommissar Herrmann (Regie Karola Hattop)
  • 2002: Der Bulle von Tölz - Mörder unter sich (Regie Werner Masten) (Filmreihe)
  • 2002: Verlorenes Land (Regie Jo Baier)
  • 2002: Tierarzt Dr. Engel - Das Mysterium (Fernsehserie)
  • 2002: Für alle Fälle Stefanie - Jana (Fernsehserie)
  • 2002: Himmelreich auf Erden (Regie Torsten C. Fischer)
  • 2002–2015: Die Rosenheim-Cops (Fernsehserie, 4 Folgen)
  • 2002–2021: Um Himmels Willen (Fernsehserie, 94 Folgen)
  • 2003: Denninger - Der Mallorcakrimi - Unter Haien (Fernsehserie)
  • 2003: Treibjagd (Regie Ulrich Stark)
  • 2003: Im Schatten der Macht (Regie Oliver Storz)
  • 2004: Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe, Rolle: Professor (Regie Peter Gersina)
  • 2004: Tatort - Nicht jugendfrei (Regie Thomas Jauch) (Filmreihe)
  • 2005: Forsthaus Falkenau - Hirschstein (Fernsehserie)
  • 2005: Ein Luftikus zum Verlieben (Regie Helmut Metzger)
  • 2005: Mathilde liebt (Regie Wolfram Paulus)
  • 2006: Die Wolke, Rolle: Innenminister (Regie Gregor Schnitzler)
  • 2006: Familie Sonnenfeld - Alle unter einem Dach (Fernsehserie)
  • 2006: Der Traum ihres Lebens (Regie Karl Kases)
  • 2007: Die Versuchung des Aloysius Federl (Regie Erich Neureuther)
  • 2008: Angie - Happy Birthday, Angie! (Fernsehserie)
  • 2008: Der russische Geliebte (Regie Ulrich Stark)
  • 2008: Liesl Karlstadt und Karl Valentin (Regie Jo Baier)
  • 2008–2010: Der Bergdoktor (Fernsehserie, 8 Folgen, Staffeln 2–3)
  • 2010: Gräfliches Roulette (Regie Ulrich König)
  • 2011: Gottes mächtige Dienerin (Regie Marcus O. Rosenmüller/Markus Rosenmüller)
  • 2011: Herzflimmern – Die Klinik am See (Fernsehserie, Folgen 36–39)
  • 2014: Die Garmisch-Cops - Wenn zwei sich streiten ... (Fernsehserie)
  • 2014: Pfarrer Braun - Brauns Heimkehr (Regie Wolfgang F. Henschel) (Filmreihe)
  • 2014: Polizeiruf 110 - Smoke on the Water (Regie Dominik Graf) (Filmreihe)
  • 2014: Heiter bis tödlich: München 7 - Trojaner (Fernsehserie)
  • 2016: Das Singspiel am Nockherberg (Regie Marcus H. Rosenmüller)[6]
  • 2020: Dahoam is Dahoam (Fernsehserie, 10 Folgen)

Theatrografie (Auswahl)

Darsteller
  • 2006: Baumeister Solneß, Hauptrolle, Inszenierung Werner Müller, Stadttheater Fürth[7][8]
  • 2009: Über die Schädlichkeit des Tabaks / Heimgegangen, Inszenierung Werner Müller, Kulturforum[8]
  • 2012: Pinocchio, Regie Jochen Schölch, Metropol Theater, München[9]
  • 2013: Maß für Maß, Inszenierung Ingrid Gündisch, Stadttheater Fürth[10]
  • 2013: Die Zauberflöte, Rolle Erster Priester, Bayerische Staatsoper[11]
  • 2013: Ich verspeise Himmel, Inszenierung Werner Müller, Stadttheater Fürth[12]
  • 2013: Heilige Nacht, Schauburg München
  • 2014: Ein Volksfeind, Inszenierung Werner Müller, Stadttheater Fürth[13]
  • 2014: Die Vermessung der Welt, Inszenierung von Maya Fanke, Stadttheater Fürth[14]
Regie
  • 1993: Mirad - ein Junge aus Bosnien von Ad de Bont, Schauburg München[15]
  • 2004: Indien, Josef Hader & Alfred Dorfer, Südostbayerisches Städtetheater = Stadttheater Landshut
  • 2005: Hedda Gabler, Henrik Ibsen, Südostbayerisches Städtetheater = Stadttheater Landshut[16]
  • 2007: Der Florentiner Strohhut, Theater Redoute, Passau[17]
  • 2010: Gretchen 89 ff, Lutz Hübner, Studiobühne des Landestheaters Niederbayern[18]
  • Ja mei..., Gerhard Polt, Revue, Südostbayerisches Städtetheater / Stadttheater Landshut
  • Mensch Meier, Franz Xaver Kroetz, Südostbayerisches Städtetheater / Stadttheater Landshut
  • Herzliche Grüße aus Grado, Franz Xaver Kroetz, Südostbayerisches Städtetheater / Stadttheater Landshut
  • Unsere kleine Stadt, Die Bühne Nürnberg
  • Love Letters, Albert Ramsdell Gurney, Teatro Alegria, Mallorca
  • Die Gedanken sind frei, Kabarett, EMMA-Theater Osnabrück
  • Der Eingebildete Kranke, Molière, Teatro Alegria, Mallorca

Werke

  • 2012: Zikaden nehmen hitzefrei : Mallorca-Gedichte, mit Fotografien von Brigitta Nottebohm, 94 Seiten, Allitera Verlag, München, ISBN 978-3-86906-371-3

Weblinks

Quellen