Kommissarin Heller

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kommissarin Heller
Produktionsland Flag of Germany.svg Deutschland
Jahr(e) ab 2014
Produzent Regina Ziegler, Gabriele Lohnert
Produktionsunternehmen Ziegler Film, Berlin
Länge 90 Minuten
Genre Krimi
Erstausstrahlung 12. April 2014 auf ZDF
Episoden 8
Originalsprache Deutsch
Regie Christiane Balthasar, Andreas Senn
Drehbuch Mathias Klaschka, Martina Mouchot, Thorsten Näter
Musik Johannes Kobilke
Kamera Hannes Hubach
Besetzung
  • Lisa Wagner: Kriminalbiologin Winnie Heller
  • Hans-Jochen Wagner: Kriminalkommissar Hendrik Verhoeven
  • Nina Kronjäger: Silvie Verhoeven
  • Franziska Neiding: Nina Verhoeven
  • Lena Stolze: Dr. Jacobi

Kommissarin Heller ist eine deutsche Samstags-ZDF-Krimireihe aus den Jahren 2014 bis 2016 mit Lisa Wagner (* 1979) in der Hauptrolle der Kommissarin Winnie Heller. Unterstützt wird sie von Kommissar Hendrik Verhoeven, gespielt von Hans-Jochen Wagner (* 1968). Regie führte Christiane Balthasar (* 1970) oder Andreas Senn ( * 1965). Die Drehbücher stammen von Mathias Klaschka (* 1970), Martina Mouchot oder Thorsten Näter (* 1953) nach Büchern der deutschen Schriftstellerin Silvia Roth.

Rahmenhandlung

Die ledige 27jährige Kommissarin Winnie Heller lässt sich von Köln zurück in ihre Heimatstadt Wiesbaden in Hessen versetzen. Sie möchte ihrer Schwester Elli nahe sein, die seit einem Autounfall im Koma liegt. Der Autounfall wurde von ihrem Vater unter Alkoholeinfluss verursacht. Im KK 11 trifft Winnie Heller auf den 49jährigen Kommissar Hendrik Verhoeven. Nebeneinander und Miteinander lösen sie Kriminalfälle. Nicht nur privat beschäftigt sich Heller mit ihrem Zierfisch-Hobby, während Kollege Verhoeven sich mit Ehefrau, Tochter und Hund beschäftigt.

Mitwirkende

Hintergrund

Die Filme werden von Studio Hamburg Enterprises auf DVD veröffentlicht.

Tod am Weiher

Gedreht wurde der erste Film "Tod am Weiher" vom 21. August bis 21. September 2012 in Wiesbaden und Umgebung.[1] Regie führte Christiane Balthasar, das Drehbuch schrieben Mathias Klaschka und Silvia Roth. Der Film eröffnete am 11. März 2013 das 10. Deutsche FernsehKrimi-Festival in München.[2] Einige Monate später wurde er auch beim 31. Filmfest - Neues deutsches Fernsehen gezeigt.[3] Am 12. April 2014 hatte der Film seine Fernsehpremiere im ZDF.

Für ihre Rolle in dem Film "Tod am Weiher" wurde Lisa Wagner 2013 mit dem Hessischen Fernsehpreis ausgezeichnet. Der Hessische Fernsehpreis ist undotiert.[4]

Der Beutegänger

Die Dreharbeiten für den Film "Der Beutegänger" fanden vom 6. August bis 6. September 2013 in Berlin und Wiesbaden statt.[5] Regie führte Christiane Balthasar, das Drehbuch schrieb Mathias Klaschka. Am 12. November 2014 hatte der Film seine Fernsehpremiere auf ZDFneo.

Querschläger

Die Dreharbeiten für den Film "Querschläger" begannen im März 2014 in Wiesbaden, Berlin und Umgebung. Sie dauerten etwa einen Monat.[6] Regie führte Christiane Balthasar, das Drehbuch schrieb Mathias Klaschka. Am 10. Januar 2015 hatte der Film seine Fernsehpremiere im ZDF.

Schattenriss

Nachdem zunächst erst einmal nur drei Filme geplant waren, begannen am 4. November 2014 in Berlin die Dreharbeiten zum 4. Teil der Filmreihe. Sie dauerten etwa einen Monat.[7] Die Ausstrahlung erfolgte am 11. November 2015.[8] Regie führte Christiane Balthasar, das Drehbuch schrieb Mathias Klaschka.

Hitzschlag

Regie führte Christiane Balthasar, das Drehbuch schrieb Martina Mouchot. Die Ausstrahlung erfolgte am 16. Januar 2016.

Nachtgang

Die Dreharbeiten für "Nachtgang" begannen am 27. Oktober 2015 in Wiesbaden.[9] Regie führte Christiane Balthasar, das Drehbuch schrieb Thorsten Näter. Am 17. September 2016 hatte der Film seine Fernsehpremiere im ZDF.

Verdeckte Spuren

Regie führte erstmals Andreas Senn, das Drehbuch schrieb erneut Mathias Klaschka. Gedreht wurde unter dem Arbeitstitel "Der weiße Riese" vom 25. April bis 31. Mai 2016 in Wiesbaden, Berlin und Umgebung. Die Erstausstrahlung erfolgte am 21. Januar 2017.[10] Der Schauspieler Hans-Jochen Wagner steigt aus der Reihe aus, da er neuer Tatort-Kommissar in Freiburg im Breisgau in Nachfolge des 2016 ausgelaufenen Konstanzer Tatort-Duos Blum und Perlmann wird.[11][12] In "Verdeckte Spuren" erfährt Heller, dass Verhoeven sich nach Karlsruhe versetzen lässt, weil seine Frau dort eine Anstellung beim Verfassungsgericht angenommen hat.

Vorsehung

Regie führte Christiane Balthasar nach dem Drehbuch von Mathias Klaschka. Die Dreharbeiten fanden in Wiesbaden und Umgebung statt. Am 30. September 2017 wurde in Eschborn in Hessen eine Preview gezeigt. Die Erstausstrahlung im Fernsehen erfolgte am 20. Januar 2018.[13]

Folgen

  1. Tod am Weiher - 12.04.2014
  2. Der Beutegänger - 12.11.2014
  3. Querschläger - 10.01.2015
  4. Schattenriss - 21.11.2015
  5. Hitzschlag - 16.01.2016
  6. Nachtgang - 17.09.2016
  7. Verdeckte Spuren - 21.01.2017
  8. Vorsehung - 20.01.2018

Weblinks

Quellen