Juliane Fisch

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Juliane Fisch (* 17. Februar 1987 in Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz), Deutsche Demokratische Republik) ist eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin.

Leben

Juliane Fisch wurde 1987 in Karl-Marx-Stadt in der damaligen Deutschen Demokratischen Republik geboren. Von 2006 bis 2007 belegte sie ein Musicalstudium an der Bayrischen Theaterakademie August Everding in München. Von 2008 bis 2012 studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin.[1] Bereits während des Studiums spielte sie Theater in Berlin. Im Jahr 2012 gastierte sie am Schauspiel Hannover. Nach mehreren Gastrollen wurde sie dort bis 2014 festes Ensemblemitglied. Für ihre Rolle der Cornelia in Erich Kästners „Fabian“ unter der Regie von Nick Hartnagel wurde sie 2013 in der Kritikerumfrage von Theater heute als „Beste Nachwuchsschauspielerin“ nominiert. In dem Stück „Das Mädchen Rosemarie“ spielte sie 2014 die Hauptrolle der Rosemarie Nitribitt unter der Regie von Milan Peschel. Seit der Spielzeit 2014/2015 ist sie Ensemblemitglied am Schauspielhaus Bochum.[2]

Seit 2012 ist sie auch im Fernsehen zu sehen. In der Serie "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" spielt sie seit 2015 die Assistenzärztin Elly Winter. Im November 2015 war sie in der Tatort-Folge "Schwanensee" zu sehen.

Filmografie

  • 2012: SOKO Wismar - Volles Risiko (Fernsehserie)
  • 2014: Notruf Hafenkante - Scheinwelten (Fernsehserie)
  • seit 2015: In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte (Fernsehserie)
  • 2015: Tatort - Schwanensee (Regie André Erkau) (Filmreihe)

Theatrografie (Auswahl)

  • 2003-2005: Fame - Der schwere Weg zum Ruhm, Regie Michael Heinicke, Opernhaus Chemnitz
  • 2004-2006: Sonnenallee, Regie Ralph Reichel, Schauspielhaus Chemnitz
  • 2005-2006: Victor / Victoria, Regie Torsten Händler, Opernhaus Chemnitz
  • 2005-2006: Swinging St. Pauli, Regie Christian von Götz, Schauspielhaus Chemnitz
  • 2010: Troilus und Cressida, Regie Veit Schubert, bat-Studiotheater, Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“, Berlin
  • 2011: Nachtasyl, Rolle Vasilia, Regie Peter Kleinert, Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin
  • 2011: Aus dem bürgerlichen Heldenleben, Rollen Luise und Ottilie, Regie Milan Peschel, Staatstheater Hannover
  • 2012: Kasimir&Karoline, Regie Felicitas Brucker, Staatstheater Hannover
  • 2012: Tod und Wiederauferstehung der Welt meiner Eltern in mir, Regie Lars-Ole Walburg, Staatstheater Hannover
  • 2012: Hier kommen wir nicht lebendig raus, Regie Malte C. Lachmann, Staatstheater Hannover
  • 2013: Die Jungfrau von Orleans, Rolle Johanna, Regie Claudia Bauer, Staatstheater Hannover
  • 2013: Fabian, Rolle Cornelia, Regie Nick Hartnagel, Staatstheater Hannover
  • 2013: Die Räuber, Regie Ruth Messing, Staatstheater Hannover
  • 2014: Sommernachtstraum, Rolle Helena, Regie Florian Fiedler, Staatstheater Hannover
  • 2014: Das Mädchen Rosemarie, Rolle Rosemarie Nitribitt, Regie Milan Peschel, Staatstheater Hannover
  • 2014: Drei Männer im Schnee, Regie Christian Brey, Schauspielhaus Bochum
  • 2015: Viel Lärm um nichts, Regie Lukas Langhoff, Schauspielhaus Bochum
  • 2015: Der Kirschgarten, Regie Tamas Ascher, Schauspielhaus Bochum

Weblinks

Quellen