Friesland (Krimireihe)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friesland
Originaltitel Friesland
Produktionsland Flag of Germany.svg Deutschland
Jahr(e) seit 2014
Produktionsunternehmen Eyeworks /
Warner Bros. ITVP
Länge 90 Minuten
Genre Krimi
Erstausstrahlung 3. Mai 2014 auf ZDF
Episoden 5
Originalsprache Deutsch
Regie Dominic Müller
Markus Sehr
Drehbuch Arne Nolting
Jan Martin Scharf
Timo Berndt
Musik Dirk Leupolz
Carsten Rocker
Tobias Wagner
Kamera Simon Schmejkal
Andreas Köhler
Besetzung
  • Florian Lukas: Jens Jensen
  • Sophie Dal: Süher Özlügül
  • Theresa Underberg: Insa Scherzinger
  • Tayfun Bademsoy: Günesh Özlügül
  • Matthias Matschke: Wolfgang Habedank
  • Felix Vörtler: Kommissar Jan Brockhorst

Friesland ist eine deutsche Krimireihe des ZDF. Die Ausstrahlung der ersten Folge "Mörderische Gezeiten" erfolgte am 3. Mai 2014.

Rahmenhandlung

Im Mittelpunkt der Krimireihe stehen die ungleichen ostfriesischen Dorfpolizisten Jens Jensen und Süher Özlügül. Das Duo wird von der Apothekerin Insa Scherzinger, eine ambitionierte Hobbyforensikerin, unterstützt. Özlügüls Vater Günesh Özlügül ist der Hafenmeister im Dorf Leer und der Bestatter Wolfgang Habedank hat eine Marihuanaplantage im Keller. Die Mordkommission Wilhelmshaven behindert eher das Polizistenduo, als dass sie unterstützt.

Details

Friesland ist nach Helen Dorn, München Mord und Kommissarin Heller die vierte neue Krimireihe des ZDF für den Samstagabend.[1] Das Regie- und Drehbuchtrio Dominic Müller, Arne Nolting und Jan Martin Scharf der ersten Folge "Mörderische Gezeiten" waren auch an der Krimireihe "Wilsberg" beteiligt. Die Produktionsfirma Eyeworks wie auch der ZDF-Redakteur Martin R. Neumann sind für beide Krimireihen zuständig.[2] Matthias Matschke spielt auch in Helen Dorn mit.

Im Jahr 2014 wurde die Produktionsfirma Eyeworks von der US-amerikanischen Produktions- und Vertriebsgesellschaft Warner Bros. Television übernommen. Im Mai 2015 wurde dann auch Eyeworks Germany schließlich in Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH (WBITVP) umbenannt.[3] Im Mai 2016 liefen die Dreharbeiten für den vierten Film "Irrfeuer" auf Norderney, in Leer, Köln und Umgebung. Die Dreharbeiten gingen bis Juni.[4]

Folgen

  1. Mörderische Gezeiten - 3. Mai 2014, Regie Dominic Müller, Drehbuch Arne Nolting und Jan Martin Scharf, Kamera Simon Schmejkal, Musik Dirk Leupolz
  2. Familiengeheimnisse - 7. Februar 2015, Regie Dominic Müller, Drehbuch Arne Nolting und Jan Martin Scharf, Kamera Simon Schmejkal, Musik Carsten Rocker
  3. Klootschießen - 27. Februar 2016, Regie Markus Sehr, Drehbuch Timo Berndt, Kamera Andreas Köhler, Musik Tobias Wagner
  4. Irrfeuer - 25. Februar 2017, Regie Markus Sehr, Drehbuch Timo Berndt, Kamera Ralf M. Mendle, Musik Steven Schwalbe
  5. Krabbenkrieg - 15. April 2017, Regie Markus Sehr, Drehbuch Timo Berndt, Kamera Andreas Köhler, Musik Steven Schwalbe

Weblinks

Quellen