Evan Ross

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Evan Ross, 2007
Evan Ross, 2008
Mutter Diana Ross, 2008
Ehefrau Ashlee Simpson, 2008

Evan Olav Næss (* 26. August 1988 in Greenwich, Connecticut) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Musiker.

Leben

Der Sohn der US-amerikanischen Sängerin Diana Ross (* 26. März 1944 in Detroit, Michigan) wurde am 26. August 1988 in Greenwich, Connecticut geboren. Er ist der jüngste ihrer fünf Kinder. Sein Vater ist der norwegische Unternehmer und Bergsteiger Arne Næss, Jr. (1937–2004, Arne Ludvig Rudolf Næss). Evan Ross ist das fünfte seiner sieben Kinder. Evan Ross ist der Bruder von Ross Naess und der Halbbruder der Schauspielerinnen Rhonda Ross Kendrick (* 1971) und Tracee Ellis Ross (* 1972), von Chudney Ross (1975) und der Singer-Songwriterin Leona Naess (* 1974).[1]

Schauspieler

Als Schauspieler stand er erstmals in dem Film "Shelly Fisher" (1999) vor der Kamera. Nach einer längeren Pause folgte die nächste Rolle in dem Film "ATL - Verloren in Atlanta" (2006). Seitdem steht er regelmäßig in Filmen wie "Jeff, der noch zu Hause lebt" (2011), "96 Minuten" (2011) und "Die Tribute von Panem - Mockingjay" (2014) sowie Fernsehserien wie "90210" vor der Kamera. In einer Folge der Fernsehserie "Girlfriends" (2008) stand er mit seiner Schwester Tracee Ellis Ross vor der Kamera.

2011 wurde er beim South by Southwest (SXSW) Film Festival mit dem "SXSW Competition Award" in der Kategorie "Breakthrough Performance" für seine Rolle in dem Film "96 Minuten" ausgezeichnet. 2008 wurde er für einen Image Award für seine Rolle in "Life Support" nominiert. 2012 wurde er für einen Black Reel Award als bester Schauspieler für seine Rolle in "Mooz-Lum" nominiert.[2]

Musiker

Seine erste Single "Yes Me" veröffentlichte Evan Ross im Februar 2011. Mit dem US-amerikanischen Rapper Snoop Dogg war er an dem Song "Put In Work" von Chanel West Coast auf ihrem Album "Now You Know" (2013) beteiligt.[3] Am 18. Mai 2015 veröffentlichte er die Single "How to Live Alone" über Capitol Records. An der Single ist der US-amerikanischer Rapper T.I. beteiligt.

Privat

Evan Ross ist seit dem 30. August 2014 mit der US-amerikanischen Sängerin und Schauspielerin Ashlee Simpson (* 3. Oktober 1984 in Waco, Texas) verheiratet. Simpson war zuvor von 2008 bis 2011 mit Pete Wentz, dem Bassisten der Rockband Fall Out Boy, verheiratet. Aus der Ehe stammt Simpsons Sohn Bronx Mowgli.[4]

Evan Ross und Ashlee Simpson wurden am 30. September 2015 Eltern der Tochter Jagger Snow Ross.[5] Sie ist das erste gemeinsame Kind.

Filmografie (Auswahl)

  • 1999: Shelly Fisher
  • 2006: ATL - Verloren in Atlanta
  • 2007: Life Support
  • 2007: Pride
  • 2008: Gardens of the Night
  • 2008: Girlfriends - What's Black-a-Lackin'? (Fernsehserie)
  • 2008: Linewatch
  • 2009: Life Is Hot in Cracktown
  • 2009: Greta
  • 2009: Black Water Transit
  • 2010: Case 219
  • 2010: Mooz-Lum
  • 2010-2011: 90210 (Fernsehserie, 9 Folgen)
  • 2011: The Family Tree
  • 2011: Jeff, der noch zu Hause lebt (Jeff, Who Lives at Home)
  • 2011: 96 Minuten (96 Minutes)
  • 2011: Luck - Episode #1.1 (Fernsehserie)
  • 2013: N.Y.C. Underground
  • 2013: CrazySexyCool: The TLC Story
  • 2014: All the Wilderness
  • 2014: Just Before I Go
  • 2014: Squatters
  • 2014: Supremacy
  • 2014: Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 1 (The Hunger Games: Mockingjay - Part 1)
  • 2015: Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (The Hunger Games: Mockingjay - Part 2)
  • 2015: Wicked City (Fernsehserie, 8 Folgen)
  • 2017: Star - Insecure (Fernsehserie)

Diskografie

  • 2011: Yes Me (Single)
  • 2013: Chanel West Coast - Now You Know (Album)
  • 2015: How to Live Alone (Single)

Weblinks

Quellen