Dogpop

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dogpop beim Elektroanschlag Festival 2016
Dogpop beim Elektroanschlag Festival 2016
Dogpop beim Elektroanschlag Festival 2016

Dogpop ist ein deutsches Projekt für elektronische Musik von Michael Keck alias Brigant Moloch (Anenzephalia, Ke/Hil, Genocide Organ), D.A.X. (Genocide Organ) und Daniel Hofmann (Thorofon, Kommando).

Dogpop wurde von den Köpfen von Anenzephalia (Michael Keck) und Thorofon (Daniel Hofmann) nach einem gemeinsamen Auftritt gegründet.[1][2] Im Jahr 2003 veröffentlichten sie das Debütalbum "Popgod" beim Label UMB von Daniel Hofmann selbst. Die Aufnahmen stammen aus den Jahren 1995 bis 2003.[3][4] Beteiligt waren St.M (Michael Keck), Dan Courtman (Daniel Hofmann), Klopstock und Lazy Steven. Ebenfalls beteiligt waren Eve und Miss66 am Gesang.[5] Am 29. September 2007 trat Dogpop beim Tesco Festival im belgischen Antwerpen auf. Hier veröffentlichten sie ihr zweites Album "Live Without Band" mit Aufnahmen von 1995 bis 2006.[6] Am 1. Mai 2009 folgte das Album "Jahrmarkt der verlorenen Kinder" und im Dezember 2013 das Mini-Album "Bleierne Zeiten". Im September 2014 traten Thorofon und Dogpop bei Tower Transmissions IV in Dresden auf.[7] Am 11. Juli 2015 spielte Dogpop als Support für DAF im Astra in Berlin. Anfang April 2016 trat Dogpop beim Elektroanschlag Festival auf.

Diskografie (Alben)

  • 2003: Popgod, Zaetraom, UMB
  • 2007: Live Without Band, Zaetraom, UMB
  • 2009: Jahrmarkt der verlorenen Kinder, UMB / Zaetraom
  • 2013: Bleierne Zeiten, Zaetraom ‎(Mini-Album)

Weblinks

Quellen

  1. Dogpop - Jahrmarkt der verlorenen Kinder, - POPoNAUT - Ticket- und Musikversand
  2. DOGPOP - POPGOD - LP [SPECIAL SALE], Tesco Germany
  3. Dogpop - Popgod (Vinyl, LP) at Discogs
  4. UMB ARTIST DATABASE
  5. Dogpop - Popgod (Vinyl, LP) at Discogs
  6. Dogpop - Live Without Band (CDr, Album) at Discogs
  7. Tower Transmissions IV - 26th / 27th September 2014, Dresden - debil Magazin