Dino Joubert

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dino Joubert, 2012

Dino Joubert (* um 1990) ist ein deutscher Singer-Songwriter aus Soest in Nordrhein-Westfalen.

Dino Joubert trat bereits 2006 in seiner Heimatstadt Soest auf. Sein geplantes erstes Album sollte damals den Titel „I don´t care“ tragen.[1] Am 28. September 2012[2] wurde dann sein Debütalbum „When A Horse Loves A Unicorn“ veröffentlicht. Er war Solo und von September bis Oktober 2012[3] als Support der franco-komorischen Soulsängerin Imany auf Tour.[4] Ab dem 14. Februar 2013 war er mit Lùisa auf Tour.[5]

Am 22. September 2013 spielte er beim 2. Hamburger Küchensessions Festival.[6] Ende September 2013 spielte er beim Reeperbahn Festival in Hamburg, St. Pauli. Seit Anfang 2014 wird er von einem Live-Musiker begleitet. Ende Mai 2014 spielte er beim 1. Way Back When Festival in Dortmund.[4]

Diskografie

  • 2012: When A Horse Loves A Unicorn, plusvierneun
  1. Chemical Glass Tree
  2. Unicorn
  3. Conclusion
  4. What You're Listening To
  5. Questions
  6. Whisky & Pills
  7. Limbic System
  8. Octave
  9. Drinking, Eating ...
  10. Love Taught Me Addiction
  11. Evil
  12. The Day Is Ending

Weblinks

Quellen