Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Clarissa Corrêa da Silva

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Clarissa Corrêa da Silva (* um 1990[1] in Steglitz, Berlin[2]) ist eine Fernsehmoderatorin und Redakteurin im deutschen Fernsehen.

Leben

Clarissa Corrêa da Silva ist die Tochter einer brasilianischen Psychoanalytikerin. Ihr Vater stammt aus Israel. Die Eltern trennten sich, als Clarissa noch ziemlich klein war. Aufgewachsen ist Clarissa bei ihrer Mutter in Berlin. Clarissa besuchte das Gymnasium im Westberliner Tempelhof und ging dann für fünf Jahre nach São Paulo in Brasilien.[2] Clarissa tanzte viele Jahre lang Ballett.[3] Zum Studium ging sie zurück nach Deutschland.[2] Sie machte von 2009 bis 2012 den Bachelor of Science in Kommunikationswissenschaften an der Universität Hohenheim in Stuttgart sowie von 2012 bis 2014 den Master of Arts in Medienmanagement an der Bauhaus-Universität Weimar in Thüringen.[4]

Clarissa Corrêa da Silva moderierte den "KiKA-Kummerkasten", eine Ratgebersendung für Schüler. Sie war beim Kummerkasten nicht nur als Moderatorin dabei, sondern gehörte auch zur Redaktion.[1] Seit dem 18. Januar 2018 moderiert sie mit Ralph Caspers die Fernsehsendung "Wissen macht Ah!" des WDR.[5] Sie ist bei "Wissen macht Ah!" die Nachfolgerin von Shary Reeves, die Mitte 2017 nach 21 Jahren beim WDR Kinderfernsehen ihren Abschied ankündigte.[6] Clarissa Corrêa da Silva und Ralph Caspers lernten sich bereits bei "Kika live: Vertretungsunterricht XXL" kennen.[7]

Clarissa Corrêa da Silva wohnt in Erfurt in Thüringen.[7]

Weblinks

Quellen