Willkommen in der InkluPedia

CATT (Musikerin)

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
CATT, 2020

CATT ist der Künstlername der deutschen Sängerin, Komponistin, Multiinstrumentalistin und Musikproduzentin Catharina Schorling (* um 1995[1]).

Leben

Catharina Schorling wuchs in einem sehr kleinen Dorf in Niedersachsen auf.[2] Sie bekam Klavierunterricht und spielte Posaune im Kirchenchor.[1] Nach dem Abitur zog Schorling nach Berlin, studierte Musikproduktion und fing neben ersten Jobs als Studiomusikerin an, eigene Songs zu schreiben. 2018 veröffentlichte sie ihren ersten eigenen Song "Moon".[2] Sie schrieb auch Songs unter anderem für Judith Holofernes (Wir Sind Helden), Sarah Connor und Niels Frevert. 2019 veröffentlichte sie ihre Debüt-EP Moon und trat sowohl im Vorprogramm von Niels Frevert als auch danach zusammen mit ihm auf.[3]

Mitte Februar 2020 spielte sie mit Band im Kleinen Saal der Hamburger Elbphilharmonie.[4] Am 11. Juli 2020 trat sie beim zweiten Leipziger Pop Fest! in der Moritzbastei auf.[5] Ihr Debütalbum Why, Why folgte am 20. Oktober 2020.[6] Alle Songs wurden von ihr selber geschrieben und produziert.[7] Entstanden sind die Songs durch ein Stipendium im Februar und März 2020 im mare-Künstlerhaus[8] der Roger-Willemsen-Stiftung in Wentorf am Rande Hamburgs.[4] Am 6. Januar 2021 war CATT Gast im ARD-Morgenmagazin.[1]

Diskografie (Alben)

  • 2019: B-Side (EP)
  1. Sea
  2. Away
  3. Moon
  4. Patterns (Acoustic)
  5. Fireballs (Acoustic)
  • 2019: Moon, Listenrecords (EP)
  1. Strange Lands - 3:34
  2. Sea II - 4:18
  3. Patterns - 4:14
  4. Curiosity - 3:50
  5. Golden (Interlude) - 1:20
  6. Moon II - 3:55
  7. Motion - 4:02
  8. Opening (Outro) - 2:06
  • 2020: Why, Why, Listenrecords
  1. Again
  2. Rain
  3. Willow Tree
  4. We Could Have Been
  5. Shades
  6. The Space
  7. Surface
  8. I Don´t Know How To Talk To You
  9. Curve A Line
  10. Mistaken
  11. You Are Here
  12. How Can I Become

Weblinks

Quellen