Ben Falcone (Schauspieler)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ben Falcone, Melissa McCarthy, Ryan Reynolds
Ehefrau Melissa McCarthy

Benjamin Scott Falcone (* 25. August 1973 in Carbondale, Illinois) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor, Regisseur und Filmproduzent.

Leben

Privatleben

Der Sohn von Steve und Margaret Evelyn (Peg)[1] Falcone[2] wurde am 25. August 1973 in Carbondale im US-amerikanischen Bundesstaat Illinois geboren.

Ben Falcone machte seinen Abschluß bei The Groundlings, einer Theater und Theaterschule in Los Angeles in Kalifornien.[3]

Ben Falcone traf während seiner Highschool-Zeit in seiner Heimatstadt in Illinois erstmals auf Melissa McCarthy (* 1970), die dort aufs College ging. Als Erwachsene trafen sie sich bei The Groundlings wieder. Im Oktober 2005 heiratete er die Schauspielerin, Fernsehregisseurin, Filmproduzentin und Drehbuchautorin Melissa McCarthy. Gemeinsam haben sie zwei Töchter .[4]

Karriere

Falcone begann in der Carbondale Community High School damit, auf der Bühne zu stehen. Im Gemeindetheater in Southern Illinois trat er ebenfalls auf. Mit seinem Bruder Flynn und ihrem Vater trat er in Theaterstücken und Sketchen bei der First Night, dem jährlichen Neujahrsfeier in Springfield, auf. An der University of Illinois machte er einen Abschluß in Sprache und Kommunikation. Anschließend ging er nach Los Angeles. Hier arbeitete er für zwei Jahre als Ober, um seine Einkünfte als Schauspieler aufzubessern.[2]

Nach einer Nebenrolle in dem Film "Rennie's Landing" (2001) unter der Regie von Marc Fusco spielte er in einzelnen Folgen in Fernsehserien wie "Lass es, Larry!" (2002), "Yes, Dear - Jimmy und Heidi" (2002) und "Gilmore Girls" (2003) mit. In der Fernsehserie "Joey" spielte er von 2004 bis 2006 in 17 der 46 Folgen mit. Neben vielen weiteren Rollen und Kino- und Fernsehfilmen sowie Fernsehserien war Falcone auch an mehreren Filmen mit seiner Ehefrau Melissa McCarthy beteiligt.

In dem Film "Brautalarm" (2011) standen sie unter der Regie von Paul Feig gemeinsam vor der Kamera. Melissa McCarthy bekam für ihre Rolle eine Oskar-Nominierung. Auch in dem Film "Voll abgezockt" (2013) unter der Regie von Seth Gordon sind beide zu sehen. Im selben Jahr waren sie auch gemeinsam in "Taffe Mädels" erneut unter der Regie von Paul Feig zu sehen. Bei dem Film "Tammy - Voll abgefahren" (2014) führte Ben Falcone die Regie, schrieb mit Melissa McCarthy das Drehbuch und beide spielten auch noch in dem Film mit. Erneut unter der Regie von Paul Feig standen sie auch in dem Film "Spy: Susan Cooper Undercover" (2015) gemeinsam vor der Kamera. Melissa McCarthy spielt darin die Hauptrolle der Susan Cooper, Ben Falcone spielt einen Touristen. In dem Film "Michelle Darnell" führt Falcone derzeit Regie und schrieb mit Melissa McCarthy das Drehbuch. Melissa McCarthy spielt darin die Hauptrolle der Michelle Darnell. Der Film ist für 2016 geplant.

Mit seinem Freund Damon Jones schrieb er einige Skripte und alle Songs für die Fernsehserie "The Looney Tunes Show". Ben sprach auch die Rolle des Hühnerhabichts.[2]

2014 wurde Ben Falcone in der Kategorie "Directors to Watch" beim Palm Springs International Film Festival in Palm Springs, Kalifornien für die Regie in dem Film "Tammy" (2014) ausgezeichnet. Falcone spielte in der Rolle des Keith Morgan auch selbst mit.

Filmografie (Auswahl)

  • 2001: Rennie's Landing
  • 2002: Lass es, Larry! - The Grand Opening (Curb Your Enthusiasm - The Grand Opening) (Fernsehserie)
  • 2002: Yes, Dear - Jimmy und Heidi (Yes, Dear - Jimmy Saves the Day) (Fernsehserie)
  • 2003: Immer wieder Jim / Jim hat immer Recht! - Jim, der Erfinder (According to Jim - The Smell of Success) (Fernsehserie)
  • 2003: Gilmore Girls - Erben gesucht (Gilmore Girls - Say Goodnight, Gracie) (Fernsehserie)
  • 2003: Chicken Party (Kurzfilm)
  • 2004-2006: Joey (Fernsehserie, 17 Folgen)
  • 2005: Sledge: The Untold Story
  • 2005: Im Dutzend billiger 2: Zwei Väter drehen durch (Cheaper by the Dozen 2)
  • 2006: My Name Is Earl - Überraschung vom Schicksal (My Name Is Earl - Dad's Car) (Fernsehserie)
  • 2006: Garfield 2 - Faulheit verpflichtet (Garfield: A Tail of Two Kitties)
  • 2006: The Class - Die Klasse setzt auf Freundschaftsdienste (The Class - The Class Blows the Whistle) (Fernsehserie)
  • 2006: Oh je, du Fröhliche! (Unaccompanied Minors)
  • 2007: The Nines - Dein Leben ist nur ein Spiel (The Nines)
  • 2007: Smiley Face - Was für ein Trip...! (Smiley Face)
  • 2007: Andy Barker, P.I. - Three Days of the Chicken (Fernsehserie)
  • 2007: Dash 4 Cash
  • 2007: Cook-Off!
  • 2008: Pretty Ugly People
  • 2008: Rita rockt - Pokerface (Rita Rocks - The Crying Game) (Fernsehserie)
  • 2010: Take 22: Behind the Scenes of Sequestered
  • 2010: Bones - Die Knochenjägerin - Die Klasse von 1994 (Bones - The Death of the Queen Bee) (Fernsehserie)
  • 2010: Sons of Tucson - Kisses and Beads (Fernsehserie)
  • 2011: Brautalarm (Bridesmaids)
  • 2011-2012: The Looney Tunes Show (Fernsehserie, 4 Folgen) (Stimme)
  • 2012: Happy Endings - Lügen Geschichten (Happy Endings - Big White Lies) (Fernsehserie)
  • 2012: Was passiert, wenn's passiert ist (What to Expect When You're Expecting)
  • 2012: Up All Night (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 2012: I'm Not Dead Yet
  • 2013: (Untitled Larry Dorf/Ben Falcone Project)
  • 2013: Voll abgezockt (Identity Thief)
  • 2013: Go On - Einsame Spitze (Go On - Go for the Gold Watch) (Fernsehserie)
  • 2013: Taffe Mädels (The Heat)
  • 2013: Bad Words
  • 2013: Genug gesagt (Enough Said)
  • 2014: Tammy - Voll abgefahren (Tammy) (Regie, Drehbuch und Schauspiel)
  • 2014: A to Z (Fernsehserie, 6 Folgen)
  • 2014-2015: New Girl (Fernsehserie, 4 Folgen)
  • 2015: Spy: Susan Cooper Undercover (Spy)
  • 2016: The Boss - Dick im Geschäft (The Boss)*' Regie, Drehbuch, Produktion und Schauspiel)
  • 2016: The Weekly with Charlie Pickering - Episode #2.8 (Fernsehserie)
  • 2016: Office Christmas Party / Dirty Office Party (Regie Josh Gordon, Will Speck)
  • 2017: CHIPS (Regie Dax Shepard)
  • 2017: Nobodies (Fernsehserie, 6 Folgen)
  • 2017: Mike Tyson Mysteries - All About That Bass (Fernsehserie)

Weblinks

Quellen