Barbara Ruscher

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barbara Ruscher, 2013

Barbara Ruscher (* 9. Februar 1969 in Rheinbach, Rhein-Sieg-Kreis, Nordrhein-Westfalen) ist eine deutsche Kabarettistin.

Leben

Barbara Ruscher wurde am 9. Februar 1969 in in Rheinbach im Rhein-Sieg-Kreis im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen geboren. Ihr Abitur machte sie 1988. Sie studierte Lehramt (Germanistik und Musik) mit Abschluss des 1. (1995) und 2. Staatsexamens. Seit 1998 ist sie in mehreren Duo-Formationen auf deutschsprachigen Kabarettbühnen zu sehen. 1998 war sie mit der deutschen Kabarettistin Sia Korthaus (* 13. Oktober 1968 in Gevelsberg) erstmals als Kabarett-Duo unterwegs. 1999 folgte das Duo-Programm "Vom Rinde verdreht" mit Beate Rademacher. Mit Sascha Korf (* 2. April 1968 in Paderborn) war sie bis 2001 mehrere Jahre in “Annette bricht Brecht” unterwegs. Sie beendete die Kölner Comedy Schule.[1] Im Jahr 2001 war sie erstmals solo mit ihrem Programm "Eiskalt erwischt" unterwegs. 2005 folgte das zweite Soloprogramm "Nackig! Der Kampf ums letzte Hemd". Das dritte Soloprogramm "Panierfehler! Ein Fischstäbchen packt aus" folgte im Jahr 2012.[2]

Sie war bereits mehrfach im Kabarett- und Comedy-Fernsehen in Sendungen wie "Ottis Schlachthof" (BR), "NightWash" (WDR/EinsFestival), "Ladies Night" (WDR), "Fun(k)haus" (WDR), "Kabarett aus Franken" (BR) und "Pension Schmidt" (NDR, Schmidt Theater) zu sehen. Ebenso war sie bereits in den Fernseh-Talkshows "Zimmer frei!" (WDR), "NDR Talk Show" (NDR) und "Blond am Freitag" (ZDF) zu sehen. Weitere TV-Auftritte waren in der Satiresendung "extra 3" (NDR), der Ratesendung "Dings vom Dach" (HR), der Fernsehshow "TV total" (Stefan Raab) (ProSieben) und "Das bewegt NRW" (WDR).[2]

Ruscher stand bereits auf vielen Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Darunter das Kölner "Senftöpfchen", das unterhaus – Mainzer Forum-Theater, das Bonner Pantheon-Theater, das Bremer Kulturzentrum Schlachthof, das Stuttgarter Renitenztheater, das Neue Theater Höchst in Frankfurt am Main, das Kleinkunsttheater "Die Säule" in Duisburg und das Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" in Berlin.[2]

Barbara Ruscher gewann 2004 den ersten "Eschweiler Lok" Kabarett-Nachwuchswettbewerb[3] Bei den Heilbronner Lorbeeren 2005 bekam Ruscher Bronze.[4] Sie war als einzige Solo-Kabarettistin Preisträgerin der "Kabarettbundesliga 2012" (Bronze). Ebenso war sie Finalistin beim Kabarett-Wettbewerb "Prix Pantheon".[2]

Am 9. September 2013 veröffentlichte sie ihren ersten Roman "Fuck the Möhrchen : ein Baby packt aus" im Aufbau-Verlag. Am 26. September 2014 ist dieser als Hörbuch erschienen. Am 28. September 2014 ist sie beim "3satfestival" aufgetreten. Am 4. Juli 2015 war sie im Rateteam bei "Dings vom Dach" mit Sven Lorig. Am 19. Juni 2015 begannen die Vorpremieren zu ihrem neuen Programm "Ekstase ist nur eine Phase".

Soloprogramme

  • 2001: Eiskalt erwischt
  • 2005: Nackig! Der Kampf ums letzte Hemd
  • 2012-2015: Panierfehler! Ein Fischstäbchen packt aus
  • 2015: Ekstase ist nur eine Phase

Duo-Programme (Auswahl)

  • 1998: aphrodi SIA K., mit Sia Korthaus
  • 1999: Vom Rinde verdreht, mit Beate Rademacher

Buch

  • 2013: Fuck the Möhrchen : ein Baby packt aus, 266 Seiten, Aufbau-Taschenbuchverlag, Berlin, ISBN 978-3-7466-2983-4

Weblinks

Quellen