Willkommen in der InkluPedia

Duisburg

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Duisburg
Wappen von Duisburg
Duisburg
Deutschlandkarte, Position von Duisburg hervorgehoben
Koordinaten: 51° 26′ N, 6° 46′ O
Basisdaten
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Düsseldorf
Höhe: 33 m ü. NHN
Fläche: 232,8 km2
Einwohner: 495.654 (30. Nov. 2020[1])
Bevölkerungsdichte: 2129 Einwohner je km2
Postleitzahl: 47051–47279
Vorwahl: 0203, 02065, 02066, 02841, 02844, 02151
Kfz-Kennzeichen: DU
Gemeindeschlüssel:

05 1 12 000

NUTS: DEA12
LOCODE: DE DUI
Stadtgliederung: 7 Stadtbezirke
Adresse der Verwaltung: Burgplatz 19
47051 Duisburg
Website: duisburg.de
Lage der Stadt Duisburg in Nordrhein-Westfalen und im Regierungsbezirk Düsseldorf
Duisburg-Homberg, links die Ruhrmündung

Duisburg ist eine kreisfreie Großstadt in Nordrhein-Westfalen. Die Stadt liegt in der Metropolregion Rhein-Ruhr sowie an der Mündung der Ruhr in den Rhein. Duisburg gehört sowohl der Region Niederrhein als auch dem Ruhrgebiet an und liegt im Regierungsbezirk Düsseldorf. Der Hafen Duisburgs mit seinem Zentrum im Stadtteil Ruhrort gilt als größter Binnenhafen der Welt.[2]

Stadtgliederung

Duisburg besteht aus 46 Stadtteilen, die in 7 Stadtbezirke aufgeteilt sind. Die Stadtbezirke sind in Hunderterschritten nummeriert, beginnend mit 100.[3]

Nummer Name Stadtteile
100 Walsum Vierlinden, Overbruch, Alt-Walsum, Aldenrade, Wehofen, Fahrn
200 Hamborn Röttgersbach, Marxloh, Obermarxloh, Neumühl, Alt-Hamborn
300 Meiderich-Beeck Bruckhausen, Beeck, Beeckerwerth, Laar, Untermeiderich, Mittelmeiderich, Obermeiderich
400 Homberg-Ruhrort-Baerl Ruhrort, Alt-Homberg, Hochheide, Baerl
500 Duisburg-Mitte Altstadt, Neuenkamp, Kaßlerfeld, Duissern, Neudorf-Nord, Neudorf-Süd, Dellviertel, Hochfeld, Wanheimerort
600 Rheinhausen Rheinhausen-Mitte, Hochemmerich, Bergheim, Friemersheim, Rumeln-Kaldenhausen
700 Duisburg-Süd Bissingheim, Wedau, Buchholz, Wanheim-Angerhausen, Großenbaum, Rahm, Huckingen, Hüttenheim, Ungelsheim, Mündelheim

Bezirke der Stadt Duisburg

Literatur

  • 1996: Kleine Geschichte der Stadt Duisburg, Hans-Georg Kraume, Karl Lerch u. a., 445 Seiten, Walter Braun Verlag, Duisburg, 4. Auflage, ISBN 978-3870961985
  • 2008: Von der Steinzeit bis zur Gegenwart: Duisburg - Die neue Geschichte einer alten Stadt, Anne Ley-Schalles, Henrike Stecker, 120 Seiten, Mercator-Verlag, ISBN 978-3874634274
  • 2012: DU mein Duisburg: Entdeckungsreise durch eine Stadt mit Charakter, Marco Hofmann, 224 Seiten, Anno-Verlag, ISBN 978-3939256076
  • 2012: Duisburg - Gesichter einer Stadt, Willi Mohrs, 208 Seiten, Klartext-Verlagsgesellschaft, ISBN 978-3837506815
  • 2013: Geschichte der Stadt Duisburg, Joseph Milz, 354 Seiten, Mercator-Verlag, ISBN 978-3874635226

Weblinks

Quellen