William Brent Bell

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
William Brent Bell, 2016

William Brent Bell (* 20. Jahrhundert in Lexington, Kentucky) ist ein US-amerikanischer Regisseur und Drehbuchautor.

Leben

William Brent Bell ist in Lexington im US-amerikanischen Bundesstaat Kentucky geboren und aufgewachsen.[1]

Mitte der 1990er Jahre arbeitete er zunächst als Produktionsassistent bei einer Reihe von Low-Budget-Filmen mit, darunter der Thriller "Payback" (1995) und "Bad Heat - Highway des Todes" (Originaltitel "The Nature of the Beast"). Später arbeitete er einige Zeit als Produktionskoordinator bei der Erotikserie "Women: Stories of Passion" und begann als zweiter Regieassistent zu arbeiten. Um sich als Filmemacher zu etablieren, erstellte er die Komödie "Sparkle and Charm" (1997). Hier führte er Regie und war am Drehbuch, Schnitt sowie der Produktion beteiligt.[2]

Einer seiner ersten größeren Filme ist "Stay Alive" (2006). Bell führte Regie und war mit Matthew Peterman für das Drehbuch zuständig. Matthew Peterman stammt ebenfalls aus Lexington. Bell und Peterman verließen unabhängig voneinander Lexington und trafen mehrere Jahre später aufeinander.[3] "Stay Alive" wurde 2006 beim deutschen 20. Fantasy Filmfest gezeigt.

Im Jahr 2012 folgte der Exorzismus-Film "Devil Inside". Auch hier führte Bell die Regie und erstellte mit Matthew Peterman das Drehbuch. Zusätzlich war Bell am Schnitt beteiligt. Der Film soll laut Bell wie eine halbprofessionelle Dokumentation wirken. Das Filmmaterial ist teilweise aus dem Jahr 1989 und ist überwiegend echtes Filmmaterial.[3] 2013 folgte der Horrorfilm "Wer - Das Biest in dir", bei dem Bell ebenfalls Regie führte und am Drehbuch und Schnitt beteiligt war. Ab dem 21. Januar 2016 wurde sein Film "The Boy" (Arbeitstitel "The Inhabitant") weltweit veröffentlicht. Bei diesem Film beschränkte sich William Brent Bell auf die Regie.[4]

Filmografie (Auswahl)

Regie und Drehbuch
  • 1997: Sparkle and Charm
  • 2006: Stay Alive
  • 2012: Devil Inside (The Devil Inside)
  • 2013: Wer - Das Biest in dir (Wer)
Regie
  • 2016: The Boy

Weblinks

Quellen