Where Greater Men Have Fallen

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Where Greater Men Have Fallen
Studioalbum von Primordial
Genre(s) Heavy Metal, Folk Metal

Veröffentlichung

21. November 2014

Label Metal Blade/Sony
Format(e) CD, LP, Download
Anzahl der Titel 8
Laufzeit 58:41

Besetzung

  • Alan Averill Nemtheanga: Gesang
  • Ciáran MacUiliam: Gitarre
  • Micheál O'Floinn: Gitarre
  • Pól MacAmlaigh: E-Bass
  • Simon O'Laoghaire: Schlagzeug

Produzent(en)

Jaime Gomez

Studio(s)

Grouse Lodge Studios

Chronologie
Redemption at the Puritan's Hand
(2011)
Where Greater Men Have Fallen -

Where Greater Men Have Fallen ist das achte Studioalbum der irischen Heavy- und Celtic-Metal-Band Primordial. Es erschien am 21. November 2014 über Metal Blade/Sony.

Entstehung

Das Album wurde in den Grouse Lodge Studios in Dublin mit Jaime Gomez aufgenommen. Gomez arbeitete schon mit Bands wie Cathedral und Angel Witch zusammen.[1]. Der Mix und das Mastering erfolgte in den Orgone Studios in London. Das Artwork stammt von dem rumänischen Musiker und Designer Costin Chioreanu (u. a. Discordless).

Rezeption

Charts

Das Album erreichte Platz 34 der deutschen und Platz 97 der Schweizer Charts sowie Platz 45 in Finnland.[2]

Kritiken

Im Magazin Rock Hard wurde Where Greater Men Have Fallen zum Album des Monats. Es erhielt eine Durchschnittsnote von 8,2 von allen Redakteuren. Boris Kaiser vergab 8,5 von 10 Punkten. Er schrieb, die Platte sei vielleicht "nicht das beste Primordial-Album aller Zeiten." Dennoch sei sie ein "lupenreiner Pflichtkauf für Fans von ernstem, melancholischen, hochemotionalen Heavy Metal."[3] Im Metal Hammer sah Robert Müller die Gefahr einer "Amonamarthisierung des musikalischen Geschehens". Er greife fürs Erste "gerne noch mal zu. Und würde mich dennoch freuen, irgendwann noch mal zu dieser Band, die so enorm fassbar geworden ist, das eine Lob aussprechen zu dürfen, das wirklich alles zusammenfasst: eben unfassbar gut zu sein." Er vergab 6 von 7 Punkten.[4]

Titelliste

  1. Where Greater Men Have Fallen - 8:06
  2. Babel's Tower - 8:15
  3. Come the Flood - 7:17
  4. The Seed of Tyrants - 5:32
  5. Ghosts of the Charnel House - 7:29
  6. The Alchemist's Head - 6:08
  7. Born to Night - 8:55
  8. Wield Lightning to Split the Sun - 7:12

Quellen