Romy Butz

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Romy Butz (* 2005) ist eine deutsche Kinderdarstellerin.

Leben

Romy Butz wurde 2005 geboren.[1] Romy und ihr Bruder Leander Butz wurden 2013 für ihr gemeinsames Kunstwerk "Tigerentenbrot" mit dem ersten Platz und 400 Euro beim Jugendkulturpreis 2013 zum Thema „Kunst mitten im Leben“ ausgezeichnet.[2]

Im Jahr 2015 war Romy Butz in einer Folge der Filmreihe "Utta Danella" im Fernsehen zu sehen. Romy Butz besuchte eine Schauspielschule, als sie sich für das Casting zu dem Drama "Eine unerhörte Frau" bewarb. In dem Film spielte sie die Hauptrolle der an einen Gehirntumor erkrankten Magdalena Schwaiger. Ihr Bruder Leander Butz spielte im Film den Part ihres älteren Bruder. Der Film war ursprünglich nur als Fernsehfilm für das ZDF und Arte geplant, aufgrund der positiven Resonanz beim Münchner Filmfest wurde der Film auch in den deutschen Kinos gezeigt.[3]

Filmografie

  • 2015: Utta Danella - Lisa schwimmt sich frei (Regie Peter Stauch) (Filmreihe)
  • 2016: Eine unerhörte Frau (Regie Hans Steinbichler)

Weblinks

Quellen