Rebel Yell (Album)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rebel Yell
Studioalbum von Billy Idol
Genre(s) Rock

Veröffentlichung

10. November 1983

Label Chrysalis
Format(e) CD, LP, Tape, Download, Stream
Anzahl der Titel 7[1] / 9 / 14
Laufzeit 38:19 (9)[2] / 62:24 (14)[3]

Besetzung

  • Billy Idol: Gesang, Gitarre
  • Steve Webster: Bass
  • Thommy Price: Schlagzeug
  • Steve Stevens: Gitarre, Keyboards, Synthesizer [Casio], Bass
  • Judi Dozier: Keyboards

Produzent(en)

Keith Forsey

Studio(s)

Electric Lady Studios, New York City
RPM Studios, New York City[4]

Chronologie
Billy Idol
(1982)
Rebel Yell Vital Idol
(1985)
Singleauskopplungen
24. Oktober 1983 Rebel Yell
29. Mai 1984 Eyes Without a Face
13. September 1984 Flesh for Fantasy
7. November 1984 Catch My Fall

Rebel Yell ist das zweite Studioalbum des britischen Rockmusikers Billy Idol. Es wurde mit 9 Titeln am 10. November 1983 über Chrysalis veröffentlicht. Am 29. Juni 1999 wurde über Capitol eine Remastered Edition mit 14 Titeln veröffentlicht.[3]

Details

Wie schon bei seinem selbstbetitelten Debütalbum aus dem Jahr 1982 arbeitete Billy Idol für das zweite Album "Rebel Yell" wieder mit dem Produzenten Keith Forsey und Steve Stevens zusammen. Aufgenommen wurde es in den Electric Lady Studios und RPM Studios jeweils in New York City. Die Aufnahmen des Titeltracks "Rebel Yell" dauerten zwei bis drei Tage. Billy Idol entwendete im Streit mit seinem Label Chrysalis Records die Masterbänder des Albums. Der Produzent Keith Forsey stellte mit dem zweiten Toningenieur fest, dass Idol die falschen Bänder erwischte, doch sie schwiegen darüber. Billy Idol triumphierte trotzdem und erfuhr erst danach, dass er die falschen Masterbänder erwischt hatte.[5] Am 10. November 1983 wurde das Album über Chrysalis veröffentlicht. Der Titel "Motorbikin' (Session Take)" der Remastered Edition ist ein Coversong des englischen Gitarristen Chris Spedding (* 1944).

Die Ballade "Eyes Without a Face" wurde Idols erster Top-Ten-Hit in den USA. Der Titel "Flesh for Fantasy" und der Titelsong "Rebel Yell" wurden zu Dauerläufern auf MTV.[6] In den Vereinigten Staaten wurde das Album "Rebel Yell" mit 2 x Platin ausgezeichnet.[7] In Kanada wurde es mit 5 x Platin ausgezeichnet.[8]

Charts

Das Album erreichte Platz 2 in Deutschland und Neuseeland, Platz 16 in der Schweiz und Platz 31 in den Niederlanden.[9] In den US-amerikanischen Billboard 200 erreichte es Platz 6.[10] In den britischen Musikcharts der Official Charts Company erreichte es Platz 36.[11]

Titelliste

  1. Rebel Yell (Billy Idol, Steve Stevens) - 4:50
  2. Daytime Drama (Idol, Stevens) - 4:04
  3. Eyes Without a Face (Idol, Stevens) - 4:58
  4. Blue Highway (Idol, Stevens) - 5:07
  5. Flesh for Fantasy (Idol, Stevens) - 4:38
  6. Catch My Fall (Idol) - 3:43
  7. Crank Call (Idol, Stevens) - 3:58
  8. (Do Not) Stand in the Shadows (Idol, Stevens) - 3:12
  9. The Dead Next Door (Idol, Stevens) - 3:53
Remastered Edition
  1. Rebel Yell (Session Take) (Idol, Stevens) - 5:27
  2. Motorbikin' (Session Take) (Chris Spedding) - 4:16
  3. Catch My Fall (Original Demo) (Idol, Stevens) - 4:11
  4. Flesh for Fantasy (Session Take) (Idol, Stevens) - 5:09
  5. Blue Highway (Original Demo) (Idol, Stevens) - 4:58

Weblinks

Quellen