Rebecca Ferguson (Schauspielerin)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rebecca Ferguson, 2015

Rebecca Louisa Ferguson Sundström[1] (* 19. Oktober 1983 in Stockholm) ist eine schwedische Schauspielerin.

Leben

Sie ist die Tochter der britischen Mutter Rosemary Ferguson und eines schwedischen Vaters.[2] Rebecca Ferguson machte 1999 einen Abschluss an der Musikschule Adolf Fredriks Musikklasser in Stockholm.[3]

Ferguson spielte von 1999 bis 2000 in der schwedischen Fernsehserie "Nya tider" mit. Danach folgten unter anderem mehrere Rollen in Filmen. Mit den Filmen "Wallander - Die falsche Fährte" (2008) und "Der Kommissar und das Meer - Der Wolf im Schafspelz" (2013) war sie bereits auch im deutschen Fernsehen zu sehen. Für ihre Rolle in der britischen Fernsehserie "The White Queen" wurde sie für einen Golden Globe Awards 2014 nominiert.[4]

Ferguson ist entfernt verwandt mit der britische Herzogin Sarah Ferguson (* 1959). Rebecca Ferguson wohnt in Simrishamn in der südschwedischen Provinz Skåne län.[1] Hier betreibt sie ein Studio für argentinischen Tanz.[5] 2007 wurde sie Mutter eines Sohnes.

Filmografie (Auswahl)

  • 1999-2000: Nya tider (Fernsehserie, 54 Folgen)
  • 2002: Ocean Ave. (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 2004: Drowning Ghost - Der Fluch von Hellestad (Strandvaskaren)
  • 2008: Wallander - Die falsche Fährte
  • 2011: A One-Way Trip to Antibes (En enkel till Antibes)
  • 2013: The Vatican
  • 2013: Der Kommissar und das Meer - Der Wolf im Schafspelz
  • 2013: Vi
  • 2013: The White Queen (Fernsehserie, 10 Folgen)
  • 2014: Hercules
  • 2014: The Red Tent (Mini-Serie)
  • 2015: Mission: Impossible – Rogue Nation
  • 2016: Despite the Falling Snow
  • 2016: Florence Foster Jenkins (Regie Stephen Frears)
  • 2016: The Girl on the Train (Regie Tate Taylor)
  • 2017: Life (Regie Daniel Espinosa)
  • 2017: Schneemann (The Snowman) (Regie Tomas Alfredson) (geplant)
  • 2017: The Greatest Showman (Regie Michael Gracey) (geplant)

Weblinks

Quellen