Power Metal (Album)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Power Metal
Studioalbum von Pantera
Genre(s) Heavy Metal

Veröffentlichung

Mai 1988

Label Metal Magic Records
Format(e) MC, LP, CD
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 38:10

Besetzung

  • Phil Anselmo: Gesang
  • Diamond Darrell (Dimebag Darrell): Gitarre
  • Rex Rocker (Rex Brown): E-Bass
  • Vinnie Paul: Schlagzeug

Produzent(en)

Pantera, Marc Ferrari, "The Eld'n"

Studio(s)

Pantego Sound Studio, Arlington, Texas

Chronologie
I Am the Night
(1985)
Power Metal Cowboys from Hell
(1990)

Power Metal ist das vierte Studioalbum der US-amerikanischen Metal-Band Pantera. Es erschien im Mai 1988 auf dem Eigenlabel Metal Magic Records und war die erste Veröffentlichung der Band mit dem neuen Sänger Phil Anselmo und die erste, die sie nicht selbst produzierte.

Hintergrund

Auf Power Metal waren erste Thrash-Einflüsse zu hören, etwa bei Death Trap oder Down Below, das die Gruppe 1985 bereits in anderer Version für I Am the Night aufgenommen hatte. Zudem steuerte Keel-Gitarrist Marc Ferrari ein Stück zum Album bei, Proud to Be Loud, bei dem er sowohl als Songwriter, als auch als Produzent fungierte. Es sollte ursprünglich 1987 auf Keels erstem, selbstbetitelten Album erscheinen. Keel nahmen erst 1998 für Keel VI: Back in Action eine eigene Version davon auf. Panteras Version wurde 1994 im Mac-Gyver-Film Trail to Doomsday sowie im Film Mighty Ducks II – Das Superteam kehrt zurück, und ebenso 2001 im Film Donnie Darko verwendet.

Rezeption

AllMusic vergab für das Album 2,5 von 5 Sternen. Bradley Torreano schrieb, es handle sich um ein interessantes Übergangsalbum von einer der wichtigsten Metalbands der Neunzigerjahre. Es seien schon Anklänge zur Phase von Cowboys from Hell zu hören. Als Problem nannte er jedoch unter anderem die Texte, die noch nicht Phil Anselmos "Gossenpoesie" späterer Jahre erkennen ließen.[1]

Titelliste

Alle Stücke wurden von Pantera geschrieben, außer wo anders angegeben.

  1. Rock the World - 3:34
  2. Power Metal - 3:53
  3. We'll Meet Again - 3:54
  4. Over and Out - 5:06
  5. Proud to Be Loud Marc Ferrari) - 4:02
  6. Down Below (Diamond Darrell, Terry Glaze, Vinnie Paul, Rex Rocker) - 2:49
  7. Death Trap - 4:07
  8. Hard Ride - 4:16
  9. Burnnn! - 3:35
  10. P*S*T*88 (Darrell, Paul, Rocker) - 2:51

Quellen

  1. Pantera - Power Metal, AllMusic.com