Phillippa Galli

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Phillippa Galli (auch Pippa Galli) (* 1985 in Wien) ist eine österreichische Theater- und Filmschauspielerin, Sängerin sowie Sprecherin.

Leben

Ihre Eltern sind beide Schauspieler.[1] Galli besuchte drei Jahre lang das Wiener Musikgymnasium (Geige und Klavier, Chorgesang), danach absolvierte sie ein einjähriges externes Studium. Sie machte eine Fotografieausbildung an der Graphischen Bundes-, Lehr und Versuchsanstalt.[2]

Von 1997 bis 1999 moderierte sie "Kids 4 Kids" im ORF[2] Von 2000 bis 2003 machte sie eine private Schauspielausbildung mit Sprechunterricht.[3] Galli ist regelmäßig in Fernsehserien, Fernsehreihen und Filmen zu sehen und steht als Theaterschauspielerin regelmäßig auf der Bühne. So spielte sie bereits unter anderem im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten, Volkstheater Wien und Theater Kosmos in Bregenz. Sie ist Ensemblemitglied des Landestheaters Niederösterreich.[4]

1996 spielte sie in "Die Göttin von Malta" der Regisseure Peter Kaizar und Joy Markert an der Seite von Michaela Galli. Sie spielte bereits mehrfach Theater unter der Regie von Michaela Hurdes-Galli, so 2002 in "40 Bilder/Inschrift", 2005 in "Rap Attack" und 2010 in "Nix Geld".

Im September 2008 wurde Phillippa Galli beim I’VE SEEN FILMS/International Short Film Festival in Mailand, Italien als "Beste Schauspielerin" für den Kurzfilm "Das Baby" ausgezeichnet.[4]

Im Jahr 2012 fing sie an, eigene Songs zu schreiben. Seit 2016 entwickelt sie zusammen mit Hans Wagner, dem Gründer der Wiener Band Neuschnee, ein gemeinsames Musikprojekt.[5]

Filmografie (Auswahl)

Darstellerin
  • 1994: Die Macht des Schwertes (The Wanderer) (Fernsehserie)
  • 1996: Die Göttin von Malta (Regie Peter Kaizar, Joy Markert)
  • 1999: Kommissar Rex - Tödliche Geheimnisse (Fernsehserie)[6]
  • 2002: Regentage / Zwei Affären und noch mehr Kinder (Regie Wolfram Paulus)
  • 2002: Ikarus (Regie Bernhard Weirather)
  • 2002: Zwei Affären und eine Hochzeit (Regie Michael Keusch)
  • 2002: Kommissar Rex - Wenn Kinder sterben wollen (Fernsehserie)
  • 2004: Meine schöne Tochter (Regie Xaver Schwarzenberger)
  • 2005: Vier Frauen und ein Todesfall - Naturtrüb (Fernsehserie)
  • 2005: Die Schrift des Freundes (Regie Fabian Eder)
  • 2005: SOKO Donau / SOKO Wien - Mörderische Hitze (Fernsehserie)
  • 2005: 11er Haus - Manderlradio (Fernsehserie)
  • 2006: Küstenwache - Preis der Freiheit (Fernsehserie)
  • 2006: Kronprinz Rudolf - Sissis einziger Sohn / Kronprinz Rudolfs letzte Liebe (Regie Robert Dornhelm)
  • 2006: Tatort: Tödliches Vertrauen (Regie Holger Barthel) (Filmreihe)
  • 2007: Die Geschworene (Regie Nikolaus Leytner)
  • 2007: Kaltmiete (Regie Gregor Buchkremer)
  • 2007: Zodiak – Der Horoskop-Mörder (TV-Miniserie)
  • 2007: Das Baby (Regie Falco Jagau)
  • 2009: Wolfsfährte (Regie Urs Egger)
  • 2010: Dirty Days (Regie Helmut Berger)
  • 2010: Die Hebamme – Auf Leben und Tod (Regie Dagmar Hirtz)
  • 2011: Schnell ermittelt - Klaus Karner (Fernsehserie)
  • 2012: Stille (Regie Xaver Schwarzenberger)
  • 2013: Lilly Schönauer – Liebe mit Familienanschluss (Fernsehreihe)
  • 2013: SOKO Kitzbühel - Spiel-Satz-Mord (Fernsehserie)
  • 2013: Alles Schwindel (Regie Wolfgang Murnberger)
  • 2014: High Performance - Mandarinen Lügen Nicht (Regie Johanna Moder)
  • 2014: CopStories - Alles Liebe (Fernsehserie)
  • 2016: Menandros & Thaïs (Regie Ondrej Cikan, Antonin Silar)
Synchronisation
  • 2009: Sisi (Synchronisation von Cristiana Capotondi)[7]

Theatrografie (Auswahl)

  • 1988: Woyzeck, Rolle: Kind, Regie Stephan Bruckmayer, im Gasometer
  • 1991: Gemeinsames Geheimnis, im Theater des Augenblicks
  • 1999: Speed, Kabelwerk
  • 1999: Die Amerikanische Prinzessin, dietheater Konzerthaus
  • 2002: Macbeth, Rolle: Fleance/Hexe, Regie Barrie Kosky, Schauspielhaus Wien
  • 2002: 40 Bilder/Inschrift, Rolle: Sie, Regie Michaela Hurdes-Galli, Produktion U 4
  • 2003: Der Kissenmann, Rolle: Der kleine Jesus, Regie Anselm Weber, Akademitheater
  • 2003: Ein Sommernachtstraum, Rolle: Hauptelfe, Regie Andrea Janauschek, Produktion Festspiele Rosenburg
  • 2003: Das Mädchen mit den Schwefelhölzern, Rolle: Das Mädchen, Regie Alfred Kirchner, im Gasometer
  • 2004: Die drei Schwestern, Rolle: Irina, Regie Nicole Dellekart, Theater Drachengasse
  • 2004: Zelle, Rolle: Lila, Regie Georg Staudacher, Kosmos Theater Bregenz
  • 2004: Fegefeuer, Rolle: Teufel, Regie C. L. Luderer, Produktion Klagenfurter Ensemble
  • 2004: King Lear, Rolle: Cordelia Kent, Regie Joâo de Brucó, Schauspielhaus Wien
  • 2004: Harmonie, Rolle: Vera, Regie Georg Staudacher, Theater im Rabenhof
  • 2004: Hunger, Klagenfurter Ensemble
  • 2005: Mütter, Rolle: Junge Mutter, Regie Franz Wittenbrink, Metropol Theater
  • 2005: JokeBox, Rolle: der alte Dichter, Regie Thomas Kamper, Künstlerhaus Wien
  • 2005: Rap Attack, Rolle: Valeska, Regie: Michaela Hurdes-Galli, Künstlerhaus Wien
  • 2006: Romeo und Julia, Rolle: Julia, Regie Christian Himmelbauer, Theater in Hof
  • 2006: Antigone, Rolle: Ismene, Regie Anselm Lipgens, Produktion Theater Scala
  • 2008: Ein Teil der Gans, Regie Hans Peter Kellner, Theater St. Pölten (Ersturaufführung)
  • 2008: Pünktchen und Anton, Rolle: Pünktchen, Regie Christine Wipplinger, Theater St. Pölten
  • 2008: Her mit den Prinzen, Rolle: Prinzessin, Regie Isabella Suppanz, Theater St. Pölten
  • 2008: Casanova, Rolle: Leonilda, Regie Alexander Hauer, Theater Donauarena Melk (Sommerspiel)
  • 2008: Räuberhauptmann Grasl, Rolle: Reserl, Regie Hakon Hirzenberger, Waldviertler Hoftheater
  • 2009: Arkadien, Rolle: Thomasina Coverly, Regie Dora Schneider, Theater St. Pölten (Sommerarena Baden)
  • 2009: Die Ortliebschen Frauen, Rolle: Olga Clermont, Regie Isabella Suppanz, Theater St. Pölten
  • 2010: Nix Geld, Rolle: Fabienne, Regie Michaela Hurdes-Galli, Theater Palais Kabelwerk
  • 2010: Die vierte Schwester, Rolle: Katja, Regie Isabella Suppanz, Theater St. Pölten
  • 2010: Alpenkönig und Menschenfeind, Rolle: Ließchen, Regie Jerome Savary, Theater Sommerarena Baden
  • 2010: Leonce und Lena, Rolle: Lena, Regie Lisa-Marie Cerhar, Theater St. Pölten
  • 2010: Cosmic Fear, Rolle: Angelina Jolie, Regie Hans Peter Kellner, Theater St. Pölten
  • 2010: Die Brüder Löwenherz, Rolle: Krümel, Regie Silvia Armbruster, Theater St. Pölten
  • 2011: Lieblinge des Himmels, Rolle: Phillippa, Regie Klaus Haberl, Landestheater Niederösterreich
  • 2011: Don Carlos, Rolle: Elisabeth, Regie Silvia Armbruster, Landestheater Niederösterreich
  • 2012: Die Kaktusblüte, Rolle: Toni, Regie Andy Haiwaxx, Volkstheater Wien
  • 2012: Der Bauer Als Millionär, Rolle: Lottchen, Regie Jerome Savary, Sommerarena Baden
  • 2012: Acht.Zehn.Einhalb, Rolle: Geliebte, Regie Ernst Kurt Weigel; Grischka Voss, Bernhard Ensemble
  • 2012: Der Weltuntergang, mehrere Rollen, Regie Roman Freigassner, Theater im Rabenhof
  • 2013: Die Kümmerinnen, Regie Julia Kneussel, Theater in der Drachengasse
  • 2014: Die Wahrheit, Rolle: Alice, Regie Doris Weiner, Volkstheater Wien
  • 2015: Volkstheater! Minidramen (Gerhild Steinbuch: Geschichten vom Kind, Regie Parick O. Beck/ Ernst Jandl: Die Humanisten, Regie Thomas Kamper)
  • 2016: Carnuntum und die Kaiser Roms, Rollen: Grippina und Faustina, Regie Nicolaus Hagg
  • 2017: Carnuntum und der Adler Roms, Rolle: Grippina, Regie Nicolaus Hagg

Weblinks

Quellen