Offline (Album)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Offline
Studioalbum von Guano Apes
Genre(s) Rock

Veröffentlichung

30. Mai 2014

Label Columbia SevenOne Music
Format(e) CD, LP, Download
Anzahl der Titel 10 / 11
Laufzeit 38:32 (10)[1] / 42:36 (11)[2]

Besetzung

  • Sandra Nasić: Gesang
  • Henning Rümenapp: Gitarre
  • Dennis Poschwatta: Schlagzeug
  • Stefan Ude: Bass

Produzent(en)

Philipp Hoppen, Kurt Ebelhäuser

Chronologie
Bel Air
(2011)
Offline -
Singleauskopplung
28. Februar 2014 Close to the Sun

Offline ist das fünfte Studioalbum der deutschen Rockband Guano Apes aus dem Jahr 2014. Das Musikalbum wurde am 30. Mai 2014 veröffentlicht. Es ist nach "Bel Air" (2011) das zweite Album nach der Wiedervereinigung der Band im Jahr 2009.

Hintergrund

Der Titel "Close to the Sun" wurde am 28. Februar 2014 als erste Singleauskopplung des Albums veröffentlicht. Das Album folgte am 30. Mai 2014. Es wurde wieder über das Label Columbia SevenOne Music veröffentlicht, eine Kollaboration zwischen Sony Music Entertainment und SevenOne Media.[3] Der Albumtitel nimmt Bezug auf den herrschenden „Informations-Overkill“.[4] Das Kind auf dem Cover ist symbolisch für die nächste Generation, die es diesbezüglich vielleicht anders macht.[5]

Entstehung

Im Januar 2013 traf sich die Band für eine gute Woche im Harz und begann die Songs zu schreiben. Sandra Nasić nahm die Ergebnisse mit in ihr Studio in Berlin und bearbeitete die Songs weiter. Die Produzenten waren Philipp „Philsen“ Hoppen (Kraftklub, Marteria) und Kurt Ebelhäuser (Blackmail, Donots). Der Titel "Jiggle" entstand in Co-Produktion mit "Sola Plexus".

Die Band ging nach bis dahin regelmäßigen Auftritten vom 20. Oktober bis 11. November 2014 auf "Offline"-Tour durch Deutschland, die Niederlande, Luxemburg, die Schweiz, Österreich, Italien, Spanien und Portugal.[6]

Charts

Das Album erreichte Platz 8 in den deutschen Charts, Platz 26 in den österreichischen Charts und Platz 31 in den Schweizer Charts.[7]

Titelliste

  1. Like Somebody - 4:54
  2. Close to the Sun - 3:42
  3. Hey Last Beautiful - 3:26
  4. Numen - 4:07
  5. Cried All Out - 4:08
  6. It's Not Over - 3:45
  7. Water Wars - 3:58
  8. Fake - 2:56
  9. Jiggle - Guano Apes Feat. Sola Plexus - 3:38
  10. The Long Way Home - 3:58
  11. Cried All Out [Sola Plexus Remix] - 4:04 (Bonustrack)

Quellen