Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Nicole Kassell

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nicole Kassell (* 1972 in Philadelphia, Pennsylvania) ist eine US-amerikanische Filmregisseurin.

Leben

Nicole Kassell wurde 1972 in Philadelphia im US-amerikanischen Bundesstaat Pennsylvania geboren. Sie machte ihren Bachelor of Arts (B.A.) in Kunstgeschichte und Fotografie an der Columbia University in New York City und erhielt einen Master of Fine Arts von der New York University, von der sie für zwei Jahre ein komplettes Stipendium erhielt. Ihr Kurzfilm "Jaime" wurde von der Directors Guild of America (DGA) ausgezeichnet. Ihre Abschlußarbeit "The Green Hour" hatte seine Premiere 2002 beim Sundance Film Festival in Utah.[1]

Bei ihrem Spielfilmdebüt "Der Dämon in mir" (auch "The Woodsman") führte sie Regie und war mit Steven Fechter am Drehbuch beteiligt. Das Drehbuch basiert auf einem Stück von Steven Fechter selbst. Das Drehbuch wurde 2001 beim Slamdance Screenplay Competition ausgezeichnet. Der Film mit Schauspielern wie Kevin Bacon und Kyra Sedgwick wurde 2003 gedreht. Auch dieser Film hatte seine Premiere beim Sundance Film Festival.[2] Im Jahr 2005 wurde der Film für einen Independent Spirit Award in der Kategorie "Bester Debütfilm" nominiert. Es folgten Regiearbeiten für mehrere Fernsehserien und dem Film "Kein Mittel gegen Liebe" (2011) mit bekannten Schauspielerinnen wie Kate Hudson, Kathy Bates und Whoopi Goldberg.

Nicole Kassell ist Mitglied des Director's Circle for Scenario's USA.[1] Ende 2004 wurde sie Mutter eines Sohnes.[3] Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in New York City.[1]

Filmografie (Auswahl)

  • 2002: The Green Hour (Kurzfilm)
  • 2004: The Woodsman / Der Dämon in mir (The Woodsman)
  • 2006: Cold Case - Kein Opfer ist je vergessen - Unsterblich (Cold Case - One Night) (Fernsehserie)
  • 2006: 3 lbs. - Disarming (Fernsehserie)
  • 2008: Cold Case - Kein Opfer ist je vergessen - Sabotage (Cold Case - Sabotage) (Fernsehserie)
  • 2009-2010: The Closer (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 2011: Kein Mittel gegen Liebe (A Little Bit of Heaven)
  • 2011-2014: The Killing (Fernsehserie, 5 Folgen)
  • 2013: Suits - Zane vs. Zane (Suits - Zane vs. Zane) (Fernsehserie)
  • 2013-2015: Rectify (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 2013-2015: The Following (Fernsehserie, 5 Folgen)
  • 2013-2017: The Americans (Fernsehserie, 3 Folgen)
  • 2015-2017: The Leftovers (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 2015: Better Call Saul - Alpine Shepherd Boy (Fernsehserie)
  • 2015-2016: American Crime (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 2016: Vinyl - Achterbahn (Vinyl - Cyclone) (Fernsehserie)
  • 2017: Claws (Fernsehserie, 2 Folgen)

Weblinks

Quellen