Namika

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Namika, 2015

Namika (auf deutsch etwa die Schreiberin[1]) (* 7. September 1991[2] in Frankfurt am Main[3][4]; bürgerlich Hanan Hamdi[5]) ist eine deutsche Singer-Songwriterin und Rapperin mit marokkanischen Wurzeln.

Leben

Namika ist am 7. September 1991 in Frankfurt am Main geboren und aufgewachsen.[6] Ihre Großeltern stammen aus der marokkanischen Küstenstadt Nador.[7] Ihre Großeltern sind in den 1970er[5] Jahren nach Deutschland ausgewandert. Namika lebte eine zeitlang in Berlin.[2] Sie war zunächst unter dem Pseudonym Hän Violett aktiv, bevor sie unter dem Pseudonym Namika Musik machte.[8]

Namikas Single "Lieblingsmensch" wurde am 10. Juli 2015 veröffentlicht. Die Single war mit einem Einstieg von 0 auf 24 der höchste Einsteiger in den Charts.[7] Das Debütalbum "Nador" folgte am 24. Juli 2015 über JIVE Germany. Das Album ist in Zusammenarbeit mit dem Produzententeam der Beatgees (Curse, Lary, MoTrip, Olson, Chima, Fabian Römer u. v. m.) entstanden, die Arbeiten daran dauerten zwei Jahre.[9] Der Rapper Ali As aus München ist an dem Titel "Wenn Sie Kommen" beteiligt. "Nador" konnte sich in den deutschsprachigen Albumcharts platzieren. In Deutschland erreichte das Album Platz 13, in der Schweiz erreichte das Album Platz 36 und in Österreich erreichte es Platz 71.[10]

Am 24. Juli 2015 trat Namika im ZDF-Morgenmagazin auf. Das war ihr erster Liveauftritt im Fernsehen.[11] Am 29. August 2015 vertrat Namika mit ihrem Song "Hellwach" das Bundesland Hessen beim Bundesvision Song Contest in Bremen.[12] Sie erreichte den siebten Platz. Im Oktober 2015 war sie als Support für Teesy in Deutschland auf Tour.[13]

Namika war für drei ECHO Auszeichnungen in den Kategorien Künstlerin Rock/Pop National, Newcomer National und Radio-ECHO nominiert. Die Verleihung der Deutschen Phono-Akademie fand am 7. April 2016 in der Messe Berlin statt.[14] Namika wurde mit dem Radio Regenbogen Award 2016 in der Kategorie Newcomer National 2015 ausgezeichnet.[15][16] Der Award wurde am 22. April 2016 von Thomas Hermanns im Europa-Park verliehen.[17]

Diskografie

Alben

  • 2015: Nador, Sony
  1. Nador
  2. Lieblingsmensch
  3. Gut so
  4. Wenn sie kommen (feat. Ali As)
  5. 90s Kids
  6. Kompliziert
  7. Egal
  8. Broke
  9. Stoptaste
  10. Hellwach
  11. Herzrasen
  12. Meine Schuld
  13. Coole Katze
  14. Wo immer das Licht brennt

EPs

  • 2015: Hellwach, Sony
  1. Hellwach (BuViSoCo Version)
  2. Mein Film (feat. MoTrip)
  3. Na-Mi-Ka
  4. Immer noch wir (feat. Ali As)
  5. Zehn vor vier

Weblinks

Quellen