Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

KaiL Baxley

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

KaiL Baxley (* in Willison, South Carolina[1]) ist ein US-amerikanischer Singer-Songwriter.

Leben

Kail Baxley wurde in Willison im US-Bundesstaat South Carolina geboren. Er ist irischen Ursprungs.[2] Im jungen Alter wurde er sowohl von seiner Mutter als auch seinem Vater verlassen. In der Folge wuchs er bei seinem Großvater auf, bis er 12 Jahre alt war. Nachdem sein Großvater starb, wuchs Baxley in mehreren Pflegeheimen weiter auf.[1] Nach einer kurzen Zeit als Amateurboxer lernte er mit Anfang 20 das Gitarrespielen und zog nach Los Angeles um sich weiter der Musik zu widmen. Dort lebte er zwei Jahre in einem Wohnmobil um seine erste Platte aufzunehmen. Für seine EP Heatstroke/The Wind and the War[1] wurde er für einen Auszeichnung von NPR nominiert. Bei seinem ersten Auftritt als Opener im renommierten Nachtclub Troubadour gab er eine Zugabe. Er trat vor ausverkauftem Haus mit Michael Kiwanuka, Marlon Williams und KT Tunstall auf. Nachdem einer seiner Songs in der Fernsehshow The Path gespielt wurde, trat er beim Edmonton Folk Music Festival in Alberta in Kanada auf.[3] Sein vollwertiges Debütalbum[1] A Light That Never Dies wurde 2015 beim Label Forty Below Records aus Los Angeles veröffentlicht. Am 20. Juli 2018 spielte KaiL Baxley beim Blue Balls Festival in Luzern in der Schweiz.[4] Am 18. Januar 2019 postete Baxley den Titel Shakedown Blues auf Facebook und kündigte sein zweites Album Danger Eye für 2019 an.[5]

Diskografie (Alben)

  • 2015: A Light That Never Dies, Forty Below Records
  1. Light That Never Dies
  2. Mr Downtown
  3. Tell The Falling Sun
  4. The Ballad Of Johnny Steel
  5. Morning Sun
  6. Better Feeln' Better Days
  7. Owe
  8. Still Wonder (Interlude)
  9. Troubled Souls
  10. Chasing James Dean
  11. Mirrors Of Paradise

Weblinks

Quellen