Frenchkiss Records

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frenchkiss Records Logo

Frenchkiss Records ist ein US-amerikanisches Independent-Label aus New York City. Das Label wurde 1999 von Syd Butler (Bassist der Band Les Savy Fav) gegründet.

Zu Frenchkiss Records gehört die Frenchkiss Label Group, die Distributor für kleine Musiklabel fungiert. Die Frenchkiss Label Group wurde Anfang 2012 gegründet. Im Mai 2012 wurden die ersten neun Labels bekannt gegeben, die der Frenchkiss Label Group beitreten: ATP Recordings, Cavity Search, Cult, God Mode, Holiday Friends, JAXART, Pendu Sound, Underwater Peoples und White Iris.[1] Weiterhin gehört die Frenchkiss Publishing zu Frenchkiss Records.[2]

Künstler / Bands

Frenchkiss Records hatte am 7. April 2014 folgende Künstler und Bands unter Vertrag[3]

  • l,2,3
  • Bloc Party
  • Call Me Lightning
  • Crocodiles
  • Cut Off Your Hands
  • Detachment Kit
  • Devin
  • Dream Shake
  • Drowners
  • Emma Louise
  • Enon
  • Ex Models
  • Fatal Flying Guilloteens
  • FKR.TV
  • Flock of Dimes
  • Freelance Whales
  • Les Savy Fav
  • Lifter Puller
  • Local Natives
  • Office Romance
  • Passion Pit
  • RACES
  • Rahim
  • S PRCSS
  • Sean Bones
  • Sean Na Na
  • Smoke and Smoke
  • Suckers
  • Tangiers
  • The Antlers
  • The Apes
  • The Big Sleep
  • The Bloodthirsty Lovers
  • The Dodos
  • The Drums
  • The Hold Steady
  • The Plastic Constellations
  • Thunderbirds Are Now!
  • Tripwires
  • Turing Machine
  • Tweens
  • Young Man

Frenchkiss Publishing hatte am 7. April 2014 folgende Künstler und Bands unter Vertrag: Les Savy Fav, Sun Airway, We Are Trees, Dana Buoy, Gauntlet Hair, Dreamers of the Ghetto, Exitmusic, The Big Sleep und Tripwires.[2]

Weblinks

Quellen