Eva-Maria Lemke (Journalistin)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eva-Maria Lemke, 2017

Eva-Maria Lemke (* 1982 in Ost-Berlin, Deutsche Demokratische Republik) ist eine deutsche Journalistin und Moderatorin.

Leben

Eva-Maria Lemke wurde 1982 in Ost-Berlin in der damaligen Deutschen Demokratischen Republik geboren. Noch vor dem Fall der Mauer im Jahr 1989 wurde im Jahr 1988 der Ausreiseantrag ihrer Familie bewilligt.[1] Die ersten Wochen lebte die Familie in einem Auffanglager in Wuppertal.[2] Aufgewachsen ist Eva-Maria Lemke in Stralsund in Mecklenburg-Vorpommern.

Nach dem Abitur 2002 in Stralsund begann sie, in Hamburg für das Greenpeace Magazin zu schreiben. Sie studierte Politikwissenschaft und Journalistik in Gießen in Hessen und Leipzig in Sachsen. Währenddessen arbeitete sie als freie Autorin unter anderem für die Radiosender Deutschlandradio Kultur und MDR Figaro, sowie für Spiegel Online und die Leipziger Volkszeitung. Beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) machte sie ein Volontariat. Danach arbeitete sie als freie Autorin unter anderem für die ARD-Kultursendung ttt – titel, thesen, temperamente und moderierte im Hörfunk und Fernsehen, so etwa bei der Hörfunk-Gesprächssendung Klassik à la Carte auf NDR Kultur[3] und das NDR Kulturjournal. Für das Wirtschafts- und Verbrauchermagazin WISO des ZDF ist sie als Reisereporterin aktiv.[4] Seit dem 3. März 2014 moderiert sie im ZDF-Morgenmagazin.[5]

Im Jahr 2013 wurde Eva-Maria Lemke mit dem Axel-Springer-Preis für junge Journalisten ("Herausragende Leistung") ausgezeichnet.

Weblinks

Quellen