Anhedonia (tschechisches Musikprojekt)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anhedonia beim Elektroanschlag Festival 2008

Anhedonia war ein tschechisches Projekt für elektronische Musik von Vojtěch Smetana aus Prag.[1]

Anhedonia wurde im Sommer 2004 gegründet. Smetana hatte seinen ersten Liveauftritt im Kino OKO in Prag. Vor Anhedonia war er in dem Powernoise-/Breakcore-Liveprojekt Dustman gemeinsam mit dem Sänger Yarrdesh der Band Kombucha aktiv. Smetana spielte in Clubs, aber es wurden keine Tracks veröffentlicht. Dustman legte eine Pause an während Smetana an dem ersten Album arbeitete. Als erstes wurde der Track "Destructive Forces" fertiggestellt.[1] Im Jahr 2006 veröffentlichte Anhedonia das gleichnamige Debütalbum "Destructive Forces" beim slowakischen Label Aliens Production. Im Jahr 2007 wandelte sich Anhedonia zu einem audiovisuellem Projekt.[1] Im April 2008 trat Anhedonia beim Elektroanschlag Festival in Deutschland auf. Im November 2008 spielte Anhedonia beim Wrocław Industrial Festival in Polen. Im Jahr 2009 folgte das zweite Album "Ontology" ebenfalls über Aliens Production. Daran waren DoctorofmindMd, Sombra, dISHARMONY und Unicode an jeweils einem Track mit Anhedonia beteiligt.[2]

2009 und 2010 brachte Vojtěch Smetana als Revive zwei Alben heraus. 2015 folgte ein Album unter dem Alias Smeti. Vojtěch Smetana war auch als Dustcream aktiv.

Diskografie (Alben)

  • 2006: Destructive Forces, Aliens Production
  • 2009: Ontology, Aliens Production

Weblinks

Quellen