Victoria Strouse

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Victoria Strouse (* 30. November 1972) ist eine US-amerikanische Drehbuchautorin.

Leben

Victoria Strouse wurde am 30. November 1972 geboren. Sie ist die Tochter des Komponisten Charles Strouse (* 1928) und der Tänzerin, Regisseurin und Choreografin Barbara Siman Strouse. Victoria ist die Schwester von Nicholas Strouse (* 1968), der zwischen 1988 und 1995 vereinzelt als Fernsehschauspieler aktiv war sowie die Schwester von Will Strouse (* 1978) und des ältesten Bruders Benjamin Strouse, der als Jurist arbeitet.[1] Die Eltern lernten sich 1960 kennen und heirateten zwei Jahre später. Die Familie lebte in New York City eine Zeit lang unweit der Carnegie Hall. Victoria Strouse besuchte die Mädchenschule Spence School.[2]

Im Jahr 1996 machte sie ihren Abschluss an der University of Southern California (USC) in Los Angeles.[3] In den Jahren 2000 und 2007 hatte sie Einzelauftritte in Fernsehserien. Seit 2002 schreibt sie Drehbücher für Film und Fernsehen. Ihr Drehbuch für "New Best Friend - Gefährliche Freundin" (2002) wurde von Zoe Clarke-Williams verfilmt. Nach Drehbüchern für die Fernsehserien "Angela Henson – Das Auge des FBI" und "October Road" schrieb sie das Drehbuch für den Pixar-Film Findet Dorie (2016).

Filmografie

Drehbuch
  • 2002: New Best Friend - Gefährliche Freundin
  • 2006: Angela Henson – Das Auge des FBI (Angela’s Eyes) (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 2007-2008: October Road (Fernsehserie, 14 Folgen)
  • 2016: Findet Dorie (Finding Dory)
  • 2016: Finding Dory: Marine Life Interviews (Kurzfilm)
Schauspielerin
  • 2000: Strong Medicine: Zwei Ärztinnen wie Feuer und Eis - Erzeuger dringend gesucht! (Strong Medicine - Misconceptions) (Fernsehserie)
  • 2007: The Minor Accomplishments of Jackie Woodman - Yoga Brain (Fernsehserie)

Weblinks

Quellen