Victoria Fleer

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Victoria Fleer (* 1979 in Lübbecke, Nordrhein-Westfalen) ist eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin sowie Sängerin.

Leben

Victoria Fleer wurde 1979 in Lübbecke in Nordrhein-Westfalen geboren. Von 1999 bis 2002 machte sie eine Ausbildung an der Schauspielschule Stage School in Hamburg.[1] Anschließend spielte sie in der Uraufführung "Sing! Sing! Sing! Die Andrews Sisters" die Maxene Andrews. Sie spielte die Rolle der Maxene Andrews von 2003 bis 2006 in Hamburg, Berlin und Oldenburg. Es folgten Engagements unter anderem am St. Pauli Theater, Schauspielhaus Hamburg, Ruhrfestspiele Recklinghausen und dem Berliner Ensemble.

Im Fernsehen war sie bereits in verschiedenen Fernsehserien wie "Die Rosenheim-Cops", "Der Kriminalist" und "Die Pfefferkörner" sowie in Fernsehreihen wie "Nord bei Nordwest" und "Tatort" zu sehen. Sie spielte in dem Kinofilm "Die andere Seite des Ego" unter der Regie von Matthias Santiago Staehle mit. Victoria Fleer ist Backgroundsängerin in der Hamburger Band Soularia.[2]

Filmografie

  • 2009: Friends will be friends (Regie Sven Knüppel) (Kurzfilm)
  • 2010: Ein anderes Thema (Regie Nina Claassen) (Kurzfilm)
  • 2010: Die Rosenheim-Cops - Ruhe in Frieden (Fernsehreihe)
  • 2013: Der Kriminalist - Nacht am See (Fernsehreihe)
  • 2014: Weißblaue Geschichten - Liebe geht durch den Magen/Kleider machen Leute (Fernsehserie)
  • 2014: Nord bei Nordwest - Käpt´n Hoock (Regie Marc Brummund) (Fernsehreihe)
  • 2014: Die Pfefferkörner (Fernsehserie, 8 Folgen)
  • 2015: Vier kriegen ein Kind (Regie Matthias Steurer)
  • 2015: Heiter bis tödlich - Hubert und Staller : Ein schmutziges Geschäft (Fernsehserie)
  • 2016: Neid ist auch keine Lösung (Regie Tobi Baumann)
  • 2016: Nord bei Nordwest - Der Transport (Regie Till Franzen) (Fernsehreihe)
  • 2017: Tatort - Frau in Rot (Regie Florian Baxmeyer) (Fernsehreihe) (geplant)

Theatrografie

  • 2002: Das verflixte siebte Jahr, Rolle Miss Morris, Regie Kai Uwe Holsten, Altonaer Theater Hamburg
  • 2003-2006: Sing! Sing! Sing! Die Andrews Sisters, Regie Mathias Christian Kosel, Altonaer Theater Hamburg / Komödie am Kurfürstendamm / Staatstheater Oldenburg
  • 2003-2008: Die 12 Geschworenen, Rolle Nr. 2, Regie Frank Grupe, Altonaer Theater Hamburg / Nordtour
  • 2004: Die Schöne und das Tier, Rolle Bella, Regie Meike Harten, Komödie Winterhuder Fährhaus
  • 2004: Der zerbrochene Krug, Rolle Eve, Regie Frank Grupe, Altonaer Theater Hamburg
  • 2004-2006: Acht Frauen, Rolle Cathérine, Regie Frank-Lorenz Engel, Altonaer Theater Hamburg
  • 2005: Farm der Tiere, Rollen diverse Tiere, Regie Barbara Neureiter, Altonaer Theater Hamburg
  • 2007: Cabaret, Rollen Helga und Fräulein Kost, Regie Vincent Paterson, Bar jeder Vernunft Berlin
  • 2008: Der kleine Horrorladen, Rolle Soulgirl Crystal, Regie Helga Wolf, Theater Lüneburg / Burgfestspiele Jagsthausen
  • 2008: Cabaret, Rolle Fräulein Kost, Regie Vincent Paterson, Staatsoper Hannover / Deutsches Theater München
  • 2008-2010: Herr Lehmann, Rolle Katrin, Regie Mona Kraushaar, Altonaer Theater Hamburg + Tour
  • 2008-2016: Nacht-Tankstelle, Rolle Punk, Regie Franz Wittenbrink, St. Pauli Theater
  • 2009: Adrian der Tulpendieb, Rolle Truus, Regie Axel Schneider, Altonaer Theater Hamburg
  • 2009: Viel Lärm um nichts, Rolle Beatrice, Regie Nina Claassen, Schlossfestspiele Mondsee
  • 2010: Closer than ever, Rolle Woman 1, Regie Michael Schüler und Michael Wallfass, Theater an der Marschnerstrasse, Hamburg
  • 2010: I love you, you're perfect, now change, Rolle Woman 2, Regie Tobias Weis, Theater Freiburg
  • 2010: Nacht-Tankstelle, Rolle Punk, Regie Franz Wittenbrink, Schauspielhaus Hamburg
  • 2011: Anatevka, Rolle Chava, Regie Ulrich Waller, Ruhrfestspiele Recklinghausen
  • 2011-2012: Sekretärinnen, Rolle Schwangere, Regie Anne Welte, Dehnberger Hoftheater
  • 2011-2012: Cabaret, Rolle Rosi, Regie Frank-Lorenz Engel, Schauspielhaus Kiel
  • 2011-2014: Anatevka, Rolle Chava, Regie Ulrich Waller, St. Pauli Theater
  • 2012: Ricky - ein Boxer aus St. Pauli, Rolle Adrienne, Regie Franz Wittenbrink, St. Pauli Theater
  • 2013-2015: Linie S1, verschiedene Rollen, Regie Ulrich Waller, St. Pauli Theater
  • 2015: Hamburg Royal, Rolle Steffi, Regie Ulrich Waller, St. Pauli Theater
  • 2015: Der Vater, Rolle Laura, Regie Ulrich Waller, Ruhrfestspiele Recklinghausen
  • 2015-2016: Der Vater, Rolle Laura, Regie Ulrich Waller, St. Pauli Theater
  • 2016: Tod eines Handlungsreisenden, Rolle Miss Forsythe, Regie Wilfried Minks, St. Pauli Theater Produktion / Gastspiele in Schaffhausen, Fürth
  • 2016: Schlafe, mein Prinzchen, Rolle Siggi Benatzki, Regie Franz Wittenbrink, Berliner Ensemble / Gastspiel Theater Regensburg
  • 2016: Willkommen - ein deutscher Abend, Rollen Studentin und Polizistin, Regie Franz Wittenbrink, Uraufführung, St. Pauli Theater

Weblinks

Quellen