Smartvie

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Smartvie
Name smartvie GmbH
Smartvie-logo.png
Unternehmensform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründungsdatum 2010
Sitz Dortmund, Flag of Germany.svg Deutschland
Leitung

Dipl.-Oec. Mustafa Azim

Branche Online-Marktplatz
Homepage www.smartvie.de

smartvie ist ein deutscher Online-Marktplatz mit Stammsitz am Dortmunder Hafen.

Im Jahr 2010 gründete Mustafa Azim gemeinsam mit seiner Schwester Maryam in der Gemeinde Wedemark (Region Hannover) die smartvie GmbH, um ein gleichnamiges Online-Auktionshaus zu errichten. Ein Jahr später entschieden Mustafa Azim und seine Schwester gemeinsam mit den nachträglich in das Jungunternehmen eingestiegenen Freunden Alexander Brunner und Anand Tiwari, das ursprüngliche Konzept eines Online Auktionshauses in das eines Online Marktplatzes umzuwandeln und zu realisieren. Bis heute ist Mustafa Azim CEO der smartvie GmbH. Seine Schwester Maryam leitet den Kundensupport, Alexander Brunner steht dem Bereich Sales/Marketing vor und Anand Tiwari ist hauptverantwortlich für die technische Entwicklung.

Unternehmensgeschichte

Die smartvie GmbH wurde im Jahr 2010 von Mustafa Azim und seiner Schwester Maryam in der Gemeinde Wedemark (Region Hannover) gegründet. Nach Erhalt der „EU-Förderung für Innovation“ startete im Jahr 2011 eine erste Beta-Version vom smartvie Online Marktplatz. Dabei entstand ein telefonisch erreichbarer persönlicher Kundenservice.

Im Jahr 2012 endete die Beta-Phase und private sowie gewerbliche Anbieter stellten zahlreiche Artikel online. Nach erfolgreicher Beendigung einer Crowdfunding-Kampagne bei FunderNation[1] wuchs der Online-Marktplatz stetig weiter. Im Jahr 2013 entwickelte das Unternehmen eine Anwendung für gewerbliche Händler, die es ihnen seitdem ermöglicht, Artikel ohne technischen Aufwand auf der Webseite einzupflegen. Vier Jahre nach der Unternehmensgründung verlegte die smartvie GmbH 2014 ihren Stammsitz von der Gemeinde Wedemark nach Dortmund (Region Ruhrgebiet, NRW). Hier erhielt der Online Marktplatz eine Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und war in diesem Rahmen auf der Informationstechnikmesse CeBIT vertreten[2]. Der Online-Marktplatz konnte dadurch weiter wachsen und erhöhte die Anzahl der Produktkategorien und der darin enthaltenen Artikel erheblich.

Im Jahr 2015 unterstützten neue international erfahrene Investoren dank einer ersten Venture Capital Finanzierung den Online Marktplatz. Anand Tiwari sammelte ein Team erfahrener Entwickler um sich und es begann eine technische Neuausrichtung. Zu den Neuerungen gehörten im Jahr 2016 unter anderem die Umsetzung eines Responsive Designs, die Ausweitung der sicheren SSL-Verschlüsselung über die gesamte Homepage und die Einführung eines Warenkorbs, der Produkte von verschiedenen Händlern umfassen kann. Seit 2016 gibt es auf dem smartvie Online-Marktplatz nur noch gewerbliche Händler, die durch ein einzigartiges Verfahren geprüft werden. Dadurch wird dem Kunden ein noch sichererer Einkauf ermöglicht.

Zusätzlich stellte die smartvie GmbH weitere Mitarbeiter für einen umfassenden Kundenservice ein: Seither verfassen Content Manager ausführliche Einkaufsratgeber und Social Media Manager sichern den Austausch mit Kunden über die sozialen Medien. Finanziert wurde die Expansion unter anderem mithilfe einer zweiten Venture Capital Finanzierung. Im Zuge dessen erhöhte ein Altinvestor seinen unterstützenden Betrag und smartvie gewann weitere international erfahrene Investoren hinzu.

Weblinks

Quellen