Robertino Wild

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robertino Wild (* 28. Dezember 1962 in Düsseldorf) ist ein deutscher Unternehmer. Er ist Geschäftsführer der capricorn GROUP (Unternehmensgruppe) und der Lido-Gastronomie.

Leben

Robertino Wild wurde am 28. Dezember 1962 in Düsseldorf im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen in eine Familie von Gelatai (Speiseeisherstellern) aus den Dolomiten hineingeboren. Er wuchs in Düsseldorf im Stadtteil Kaiserswerth auf, wo seine Mutter 1960 das Eiscafé Lido eröffnet hatte.[1][2] Einige Zeit verbrachte er auch in Italien, hat Physik und Humanmedizin in Aachen, Regensburg, Berlin und Düsseldorf sowie später Management an der Donau Universität (Krems, Österreich) und der University of California (UCLA) in den Vereinigten Staaten studiert.[3][4] Robertino Wild fuhr in klassischen Motorsportserien, wo er die Ferrari Challenge 2000 gewann.[5]

Aus seiner Leidenschaft für den Rennsport erwuchs die capricorn GROUP, eine Unternehmensgruppe, die sich zunächst vom Standort Düsseldorf aus auf Oldtimer-Restaurierung spezialisierte und heute international in den Bereichen Automotive, Technologie- und Immobilienentwicklung tätig ist. Den Grundstein für die Lido-Gastronomie legte 1960 seine Mutter, deren kulinarisches Erbe er antrat, indem er drei edle Restaurants in Düsseldorf eröffnete.

Weblinks

Quellen