Per Fly

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Per Fly (oben links), 2005

Per Fly Plejdrup (* 14. Januar 1960 in Skive, Region Midtjylland) ist ein dänischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Leben

Fly besuchte ab 1989 die Dänische Filmschule Kopenhagen, wo er 1993 seinen Abschluss machte.[1] Sein Abschlussfilm war der 29 Minuten[2] lange Film Værelse 17 (Zimmer 17).[3]

Sein 17-minütiger Kurzfilm - kalder Katrine! (Hallo Katrine) war seine erste selbständige Arbeit nach dem Studium als Regisseur. Die erste längere Arbeit als Regisseur war 1998 der Puppentrickfilm Den lille ridder (Der kleine Ritter / Der wütende kleine Ritter). Die dänisch-schwedisch-lettische Koproduktion wurde in Riga gedreht und 1998 auf dem Filmfestival Nordische Filmtage Lübeck gezeigt. Der erste abendfüllende Trickfilm erschien im Jahr 2000 mit dem Film Prop & Berta, bei dem er mit Janne Bjerg Sørensen auch den Schnitt übernahm. Der Film Die Bank aus dem Jahr 2000 wurde bei den 42. Nordischen Filmtagen Lübeck im Hauptprogramm gezeigt.[1] Es folgten weitere Filmproduktionen als Regisseur und Drehbuchautor, wie im Jahr 20003 der Film Das Erbe und im Jahr 2010 der Film Unter die Haut - Gefährliche Begierde. Als Darsteller stand er zweimal in Nebenrollen vor der Kamera. In der 6-teiligen Fernsehserie Forestillinger aus dem Jahr 2007 führte Fly Regie, schrieb teilweise das Drehbuch und war als Sprecher aktiv.

Fly ist seit dem 22. Juli 2000 mit der dänischen Schauspielerin Charlotte Fich (* 26. September 1961 in Dragør) verheiratet. Gemeinsam haben sie mehrere Kinder.[4]

Auszeichnungen (Auswahl)

Sein Film - kalder Katrine! aus dem Jahr 1993 erhielt 1995 einen Preis beim dänischen Kurzfilmfestival Odense Internationale Film Festival.

Der Film Die Bank erhielt bei den 42. Nordischen Filmtagen Lübeck den NDR-Förderpreis und den Publikumspreis der Lübecker Nachrichten.[1]

Den dänischen Filmpreis Bodil konnte Fly 2001[5] und 2006[6] zweimal in der Kategorie "Bester dänischer Film" gewinnen. Im Jahr 2004 wurde er dafür nominiert.

Fly erhielt den dänischen Filmpreis Robert drei mal in der Kategorie "Beste Regie" und ist damit der bisher (Stand 2013) erfolgreichste Regisseur. 2001 erhielt er die Auszeichnung für seinen Film Die Bank, 2004 für Das Erbe und 2005 für Totschlag - Im Teufelskreis der Gewalt / Falsche Entscheidung. In der Kategorie Bester dänischer Film erhielt Fly für die Filme Die Bank und Das Erbe zwei weitere Robert-Filmpreise. Für die Kategorie Bestes Originaldrehbuch wurde Fly mehrfach nominiert. Insgesamt erhielt der Film Die Bank unter anderem fünf Robert-Filmpreise und die Fortsetzung Das Erbe unter anderem sechs Robert-Filmpreise und war damit 2003 der meist besuchteste Film im dänischen Kino. Der dritte Teil der Trilogie Totschlag - Im Teufelskreis der Gewalt / Falsche Entscheidung gewann 2006 unter anderem drei Robert-Filmpreise.

Filmografie (Auswahl)

Regisseur
  • 1991: En Halv Times Ventetid (Kurzfilm)
  • 1993: Bent (Kurzfilm)
  • 1993: Værelse 17
  • 1994: Sofaholdet
  • 1994: - kalder Katrine! (Hallo Katrine) (Kurzfilm)
  • 1997: Monsterfest (Kurzfilm)
  • 1998: Den lille ridder (Der kleine Ritter / Der wütende kleine Ritter)
  • 2000: Die Bank (Bænken)
  • 2000: Prop & Berta (Prop og Berta)
  • 2003: Das Erbe (Arven)
  • 2005: Totschlag - Im Teufelskreis der Gewalt / Falsche Entscheidung (dråpet)
  • 2007: Forestillinger (6 Folgen) (TV-Serie)
  • 2010: Unter die Haut - Gefährliche Begierde (Kvinden der drømte om en mand)
  • 2013: Monica Z / Waltz for Monica
  • 2016: Bedrag (Fernsehserie, 2 Folgen)
Drehbuch
  • 1993: Værelse 17
  • 2000: Die Bank (Bænken)
  • 2003: Das Erbe (Arven)
  • 2005: Totschlag - Im Teufelskreis der Gewalt / Falsche Entscheidung (dråpet)
  • 2007: Forestillinger (2 Folgen) (TV-Serie)
  • 2010: Unter die Haut - Gefährliche Begierde (Kvinden der drømte om en mand)
  • 2013: Monica Z / Waltz for Monica
Darsteller
  • 2003: Das Erbe (Arven)
  • 2005: Allegro
  • 2007: Forestillinger (6 Folgen) (TV-Serie)
Schnitt
  • 2000: Prop & Berta (Prop og Berta)

Weblinks

Quellen