Willkommen in der InkluPedia

Mirjam Meinhardt

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mirjam Meinhardt-Krug[1] (* 1981 in Friedberg, Hessen[2]) ist eine deutsche Journalistin, Radio- und Fernsehmoderatorin sowie Autorin.

Leben

Im Jahr 2000 absolvierte Mirjam Meinhardt in Idstein in Hessen ihr Abitur. Von 2001 bis 2007 studierte sie Publizistik und Betriebswirtschaftslehre an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Rheinland-Pfalz mit einem Abschluss als Magister Artium. Währenddessen arbeitete sie mehrere Jahre als freie Mitarbeiterin bei SWR4 Rheinland-Pfalz und beim Hessischen Rundfunk sowie bei der Tageszeitung taz und studierte 2003 Communication Studies[1] an der Universität Jagiellonski in Krakau in Polen. Von 2008 bis 2010 absolvierte sie ein journalistisches Volontariat beim Südwestrundfunk (SWR).[2]

Seit 2010 arbeitet Mirjam Meinhardt als Redakteurin und Moderatorin für den SWR.[2] Seit dem 9. März 2020 moderiert Meinhardt im ZDF-Morgenmagazin. Sie folgt auf Wolf-Christian Ulrich, der seit November 2019 als Korrespondent im Wiener ZDF-Studio tätig ist und moderiert in der Frühschiene im Wechsel mit Charlotte Potts.[3]

Mirjam Meinhardt lebt in Baden-Baden (Baden-Württemberg) und Berlin.[4] Seit 1999 arbeitet sie als Autorin/Redakteurin für die Zeitschrift "bistumsinfo" der pax christi Bistumsstelle Limburg, von 1999 bis 2008 schrieb sie auch für die Zeitschrift "wege mit franziskus" der Thuringischen Franziskanerprovinz sowie von 2002 bis 2008 für die Zeitschrift "Apostel" der Arnsteiner Patres. Von 2006 bis 2008 war sie Assistentin der Geschäftsführung beim meinhardt Verlag und Agentur.[1]

Weblinks

Quellen