Karacho (Album)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karacho
Studioalbum von Donots
Genre(s) Alternative Rock

Veröffentlichung

20. Februar 2015

Label Vertigo Berlin
Format(e) CD, Vinyl, Download
Anzahl der Titel 14 / 14+13+6
Laufzeit 44:09 (14)[1]

Besetzung

  • Ingo Knollmann: Gesang
  • Guido Knollmann: Gitarre
  • Alex Siedenbiedel: Gitarre
  • Jan-Dirk Poggemann: E-Bass
  • Eike Herwig: Schlagzeug

Produzent(en)

Vincent Sorg

Studio(s)

Hamburg[2]

Chronologie
Wake the Dogs
(2012)
Karacho -

Karacho ist das zehnte Studioalbum der 1994 gegründeten deutschen Alternative-Rock-Band Donots. Das am 20. Februar 2015 veröffentlichte Album ist das erste Album der Band mit deutschsprachigen Texten.

Hintergrund

Das Album ist über das Label Vertigo Berlin erschienen und wird über Universal Music vertrieben. Die limitierte Fan-Edition enthält unter anderem eine weitere CD mit Livetiteln von Auftritten in den Vereinigten Staaten und eine 10" Vinyl "Bruch & Dalles" mit 6 Titeln.

Zunächst war eine Tour vom 3. bis 27. März 2015 durch Deutschland, Schweiz und Österreich geplant.[3] Diese wurde jedoch auf Oktober verschoben.[4] Im Juni 2015 spielen sie bei Rock am Ring und Rock im Park. Im August 2015 folgen Festivalauftritte beim Highfield-Festival und beim "Chiemsee Summer" Festival.[3] Vom 20. Oktober 2015 bis 21. Januar 2016 geht die Karacho Tour durch Deutschland, Schweiz und Österreich.

Entstehung

Im Spätsommer 2013 entschlossen sich Alex Siedenbiedel, Eike Herwig, Jan-Dirk Poggemann und die Brüder Ingo und Guido Knollmann im Hamburger Clouds Hill Studio dazu, spaßeshalber mal deutsche Songs zum Bandjubiläum aufzunehmen. Zunächst war nur eine Geburtstags-EP geplant. Letztendlich sind jedoch insgesamt 20 Songs in verschiedenen Sessions in Hamburg, Hannover und Münster entstanden. Eine Auswahl von 18 Titeln wurde mit dem befreundeten Produzenten Vincent Sorg aufgenommen. Sorg hatte unter anderem das letzte Album "Ballast der Republik" (2012) der Düsseldorfer Band Die Toten Hosen produziert. Aus den 18 Aufnahmen sind 14 für das Album ausgewählt worden.[5]

Titelliste

  1. Ich mach nicht mehr mit - 3:21
  2. Dann ohne mich - 3:28
  3. Junger Mann zum Mitleiden gesucht - 3:19
  4. Problem kein Problem - 3:02
  5. Du darfst niemals glücklich sein - 3:15
  6. Kaputt - 1:58
  7. Weiter - 3:13
  8. Kopf bleibt oben - 3:36
  9. Hier also weg - 2:55
  10. Straßenköter - 3:46
  11. Das Ende der Welt ist längst vorbei - 3:16
  12. Besser als das - 3:33
  13. Immer noch - 3:56
  14. Hansaring, 2:10 Uhr - 1:31
Fan-Edition - CD2
  1. The Dead, The Man, And The Walking (Intro) (Live In The USA / 2014)
  2. High And Dry (Live In The USA / 2014)
  3. Pick Up The Pieces (Live In The USA / 2014)
  4. This Is Not A Thrill (Live In The USA / 2014)
  5. You Got It (Live In The USA / 2014)
  6. Wake The Dogs (Live In The USA / 2014)
  7. To Hell With Love (Live In The USA / 2014)
  8. Duck And Cover (Live In The USA / 2014)
  9. Stop The Clocks (Live In The USA / 2014)
  10. Born A Wolf (Live In The USA / 2014)
  11. So Long (Live In The USA / 2014)
  12. Dead Man Walking (Live In The USA / 2014)
  13. We're Not Gonna Take It & Outro (Live In The USA / 2014)
Fan-Edition - CD3
  1. Verdammt, uns gab's schon
  2. Kaputt (Demo Version)
  3. Kniffelturnier auf der Gorch Fock
  4. Verlieren verloren
  5. Ich mach nicht mehr mit (Demo Version)
  6. Zyklop Dukado

Weblinks

Quellen