Ilona E. Gerling

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ilona E. Gerling (* 1954 in Flensburg, Schleswig-Holstein) ist eine deutsche Diplom-Sportlehrerin und Autorin.

Leben

Ilona Gerling ist in Flensburg geboren und mit zwei Geschwistern aufgewachsen, wo sie auch ihr Abitur machte. Sie betrieb Leistungssport als Turnerin, Judo-Kämpferin und Mittelstreckenläuferin und absolvierte eine Ballettausbildung. Mit zwölf Jahren leitete sie in ihrem Sportverein eine Kindergruppe. Ihre Schwester Evelyn war ebenfalls Turnerin und wurde von Ilona Gerling trainiert. Ilona Gerling begann ein Studium an der Pädagogischen Hochschule in Flensburg, bevor sie nach Köln wechselte.[1] Ihr Sportstudium an der Deutschen Sporthochschule Köln begann Ilona Gerling im Sommersemester 1974, welches sie 1978 als Diplom-Sportlehrerin abschloss. Sie bekam die August-Bier-Plakette als beste Absolventin des Jahres 1978. Die Plakette ist nach dem deutschen Chirurgen und Hochschullehrer August Bier (1861-1949) benannt. Ab August 1978 begann sie am Stadtgymnasium Köln-Porz mit dem Schuldienst. Seit September 1979 hat sie eine Anstellung als Dozentin des Fachbereiches Turnen an der Deutschen Sporthochschule Köln.[2]

Sie ist langjährige Dozentin für Turnen, Koordinationstraining und Erlebnissport an der Deutschen Sporthochschule Köln. Als sie 2003 die Fortbewegungsart Parkour entdeckte, unterrichtet sie es seitdem als erste Unidozentin.[3] Sie ist Bundesfachwartin für Gerätturnen im Deutschen Turner-Bund (DTB).[4]

Gerling veröffentlichte bereits mehrere Sachbücher zum Thema Sport. Ihr 1997 im Aachener Verlag Meyer & Meyer erschienenes Buch "Kinder turnen : helfen und sichern ; Schritt für Schritt mit tausend Ideen - vom Miteinander zum Helfenkönnen" wurde von Achim Faßbender in die englische Sprache übersetzt und ist 1998 als "Teaching children's gymnastics : spotting and securing ; step by step with thousands of ideas - from "with each other" to be able to help" veröffentlicht worden. Das 1999 veröffentlichte Buch "Basisbuch Gerätturnen ... für alle : von Bewegungsgrundformen mit Spiel und Spaß zu Basisfertigkeiten" ist 2009 in 6. überarbeiteter Auflage veröffentlicht worden. Auch das Werk "Kinder turnen : helfen und sichern" ist mehrfach aufgelegt worden.

Ilona Gerling ist als Wettkampfrichterin regelmäßig in der ARD-Sendung "Klein gegen Groß – das unglaubliche Duell" mit Kai Pflaume im Fernsehen zu sehen. Hinter den Kulissen berät sie die Redaktion.[5] Die Familien-Spielshow läuft seit 2011 mit jährlich mehreren Sendungen.

Mit ihrem Mann zog sie auch Köln zunächst nach Pulheim-Geyen, später nach Friesheim und dann nach Niederberg im Rhein-Erft-Kreis.[1]

Werke (Auswahl)

  • 1997: Kinder turnen : helfen und sichern ; Schritt für Schritt mit tausend Ideen - vom Miteinander zum Helfenkönnen, 222 Seiten, Meyer & Meyer, Aachen, ISBN 3-89124-385-5
  • 1998: Teaching children's gymnastics : spotting and securing ; step by step with thousands of ideas - from "with each other" to be able to help, 224 Seiten, ISBN 3-89124-549-1
  • 1999: Basisbuch Gerätturnen ... für alle : von Bewegungsgrundformen mit Spiel und Spaß zu Basisfertigkeiten, 219 Seiten, Meyer & Meyer, Aachen, ISBN 3-89124-537-8
  • 2010: Parkour und Freerunning : entdecke deine Möglichkeiten!, gemeinsam mit Jan Witfeld & Alexander Pach, 320 Seiten, Meyer & Meyer, Aachen, ISBN 978-3-89899-541-2
  • 2014: Das Airtrackbuch : Spielen, Springen, Turnen - für Schule, Freizeit & Verein, gemeinsam mit Maria Becker & Lina Mönnikes, 576 Seiten, Deutscher Turner-Bund, ISBN 978-3-89899-811-6

Weblinks

Quellen