Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Ghost Stories

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ghost Stories
Studioalbum von Coldplay
Genre(s) Alternative Rock

Veröffentlichung

16./19. Mai 2014

Label Parlophone, Atlantic Records
Format(e) CD, LP, Download
Anzahl der Titel 9 / 12
Laufzeit 42:37 (9)[1] / 49:40 (12)[2]

Besetzung

  • Chris Martin: Gesang
  • Jonny Buckland: Leadgitarre
  • Will Champion: Schlagzeug
  • Guy Berryman: Bass
  • Timbaland: Schlagzeug (Titel 4)
  • Apple Martin: Gesang (Titel 9)
  • Moses Martin: Gesang (Titel 9)
  • Mabel Krichefski: Gesang (Titel 9)
  • John Metcalfe
  • Davide Rossi

Produzent(en)

Jonny Buckland, Guy Berryman, Will Champion, Paul Epworth, Daniel Green, Jon Hopkins, Chris Martin, Rik Simpson

Studio(s)

The Bakery und The Beehive, London, England

Chronologie
Mylo Xyloto
(2011)
Ghost Stories A Head Full of Dreams
(2015)
Singleauskopplungen
3. März 2014 Magic
19. April 2014 Midnight
5. Mai 2014 A Sky Full of Stars

Ghost Stories ist das sechste Studioalbum der britischen Alternative-Rock-Band Coldplay. Das Album wurde am 16. Mai 2014 über das Musiklabel Parlophone in England veröffentlicht,[3] sowie am 19. Mai 2014 über Atlantic Records in Nordamerika und ebenfalls am 19. Mai 2014 in Deutschland.[4] Drei Singles erschienen vorab: Magic wurde am 3. März 2014 veröffentlicht, Midnight folgte am 19. April 2014[5]; als dritte Single erschien A Sky Full of Stars am 5. Mai 2014.

Hintergrund

Das 2011 veröffentlichte erfolgreiche Vorgängeralbum Mylo Xyloto wurde als experimentelles, aber auch pop-orientiertes Album mit großen Refrains beschrieben. Beim kreativen Prozess von Ghost Stories wollten Coldplay zurück zu einem eher rohen und akustischen Klang ohne zu große Produktion, die ursprünglich für das fünfte Album angedacht war. Schlagzeuger Will Champion sagte: "Yeah, that might be nice, actually. There’s only so far you can go without becoming pompous and a bit overblown, so we’ll tread that line very carefully. Reset. Recalibrate."[6] Die Aufnahmen fanden zwischen Ende 2012 und Anfang 2014 in London statt, in dem für die beiden Vorgängeralben erbauten Studios The Bakery und The Beehive. Das Cover gestaltete die in Großbritannien lebende tschechische Radierkünstlerin Mila Fürstová.[7]

Bei der US-amerikanischen Discounteinzelhändlerkette "Target Corporation" ist exklusiv eine "Deluxe Edition" mit 12 Titeln erschienen.

Rezeption

Charts

Das Album erreichte Platz eins der deutschen Charts[8], ebenso der US-amerikanischen, der Schweizer und der britischen Hitparade. In Österreich kam das Album auf Platz zwei.[9] Platz eins wurde in mindestens 20 nationalen Charts erreicht.

Kritiken

Die Bewertungen fielen im Allgemeinen recht positiv aus. So erreichte das Album bei Metacritic.com eine Durchschnittswertung von 61 von 100 basierend auf 31 englischsprachigen Kritiken.[10]

Titelliste

  1. Always in My Head - 3:36
  2. Magic - 4:45
  3. Ink - 3:48
  4. True Love - 4:05
  5. Midnight - 4:54
  6. Another's Arms - 3:54
  7. Oceans - 5:21
  8. A Sky Full of Stars - 4:28
  9. O - 7:46
Deluxe Edition
  1. All Your Friends - 3:32
  2. Ghost Story - 4:17
  3. O (Part 2 - Reprise) - 1:37

Weblinks

Quellen