Gett

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gett
Name Gett, Inc.
Gett driving logo.png
Logo
Gründungsdatum 2010
Sitz Tel Aviv, Flag of Israel.svg Israel
Leitung

Shahar Waiser (CEO)

Mitarbeiterzahl 700[1]
Stand 25. Mai 2016
Branche Personenlogistik
Homepage gett.com
Zentrale von Gett, Inc. in Tel Aviv

Gett, Inc. (früher GetTaxi) ist ein israelisches Unternehmen für Fahrdienstleistungen auf Abruf aus Tel Aviv. Das Unternehmen wurde 2010 von Shahar Waiser und Roi More gegründet.[2]

Das Geschäftsmodell sieht vor, dass ausschließlich Fahrer zum Einsatz kommen, die über eine offizielle Lizenz zur Personenbeförderung verfügen. Neben der Personenbeförderung bietet Gett auch Lieferdienste und Logistikleistungen an.[3] Das App zur Buchung einer Fahrdienstleistung ist für Android und Apple iOS verfügbar.

Geschichte

GetTaxi wurde 2010 von Shahar Waiser und Roi More gegründet. Im August 2011 wurde GetTaxi in London gestartet.[4] Am 1. März 2012 wurde GetTaxi in Moskau gestartet. Zu dem Zeitpunkt war GetTaxi auch in 13 Städten in Israel verfügbar.[5] Am 8. August 2013 wurde GetTaxi in New York City gestartet.[6]

Am 24. Mai 2016 wurde bekannt gegeben, dass sich der deutsche Automobilhersteller Volkswagen mit 267 Millionen Euro (300 Millionen US-Dollar) an Gett beteiligt. Gett war zu diesem Zeitpunkt bereits in mehr als 60 Städten weltweit aktiv. Gett hatte bereits mehr als 520 Millionen US-Dollar Risikokapital gesammelt. Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes wählte Gett zu einem der „15 Unternehmen mit dem explosivsten Wachstum".[3][7] Im April 2017 erwarb Gett das US-Unternehmen Juno. Das Gett-App wurde für Benutzer in den USA aus den Appstores entfernt. Am 31. Juli 2017 postete Gett auf Twitter, dass nun das App Juno by Gett verfügbar ist.[8]

Weblinks

Quellen